Bruchsal/Kronau Unfall auf der A5 bei Bruchsal: Ein Fahrer stirbt, Bergungsarbeiten dauern an

Auf der A5 Karlsruhe Richtung Heidelberg hat es zwischen Bruchsal und Kronau einen schweren Verkehrsunfall gegeben. Darüber informiert die Polizei in einer Eilmeldung. Die Richtungsfahrbahn ist nach ersten Informationen gesperrt. Wie die Polizei nun vermeldet, ist ein Fahrer eines Kleintransporters bei dem Unfall ums Leben gekommen.

17:38Fahrer eines Kleintransporters gestorben

Nach aktuellem Stand fuhr laut Polizei gegen 14 Uhr ein Sattelzug am Stauende auf einen Kleintransporter mit Auflieger auf. "Dieser wurde auf einen davor befindlichen Sattelzug geschoben. Der Fahrer des mittleren Fahrzeuges kam hierbei ums Leben", heißt es in einer Pressemeldung der Polizei.

Der Beifahrer des mittleren Fahrzeuges sowie der Unfallverursacher wurden mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Die Richtungsfahrbahn musste aufgrund der Bergungs- und Rettungsarbeiten bis etwa 16.45 Uhr voll gesperrt werden. Der Verkehr wurde derweil über Bruchsal abgeleitet.

Der linke Fahrstreifen konnte aktuell wieder freigegeben werden. "Die Bergungsarbeiten dauern jedoch weiter an, sodass es nach wie vor zu Verkehrsbeeinträchtigungen kommen kann", so die Polizei weiter. Aufgrund ausgelaufener Betriebsstoffe musste eine Nassreinigung durchgeführt werden.

15:04Rettungshubschrauber im Einsatz

Laut Polizei waren mehrere Fahrzeuge in den Unfall verwickelt. Ein Rettungshubschrauber ist im Einsatz. Der Verkehr wird über die Umleitung 45 abgeleitet. Weitere Informationen folgen, sobald diese vorliegen.

Aktuelle Verkehrsinformationen im Staumelder

Aktuelle Verkehrsinformationen in unserem ka-news.de-Staumelder: https://www.ka-news.de/verkehr/staumelder./

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen