Browserpush
 

Waghäusel/Philippsburg Nach Großfahndung ins Netz gegangen: Polizei schnappt Bankräuber aus Wiesental

Am Freitag, um 12 Uhr, betrat ein bewaffneter Mann in der Philippsburger Straße in Wiesental eine Bankfiliale und konnte so eine nicht näher genannte Summe an Bargeld erbeuten. Eine danach eingeleitete Großfahndung mit Polizeihubschrauber führte die Polizei schließlich nach Huttenheim, wo das hinzugerufene Sondereinsatzkommando (SEK) einen 21-Jährigen und seine zwei Komplizen festnehmen konnte. Das gab das Polizeipräsidium Karlsruhe in einer Pressemitteilung bekannt.

Ein mit einer Pistole bewaffneter Täter habe am Freitag kurz vor 12 Uhr die in der Philippsburger Straße gelegene Volksbank in Wiesental überfallen und Bargeld erbeutet. Anschließend sei der Mann zunächst in unbekannte Richtung geflüchtet, woraufhin die Polizei unter Einsatz zahlreicher Streifen und mit Unterstützung eines Polizeihubschraubers, eine Großfahndung einleitete.

"Schließlich führte eine Spur zu einem in Huttenheim gelegenen Parkplatz bei einem Supermarkt. Dorthin begaben sich auch Spezialkräfte der Polizei. Gegen 13.35 Uhr konnte dort ein 21 Jahre alter Tatverdächtiger, der in Begleitung zweier weiterer, gleichfalls unter Tatverdacht stehender Personen war, vorläufig festgenommen werden", heißt es in der Pressemitteilung weiter.

Nach Angaben der Polizei seien die vermeintliche Tatwaffe und das Raubgut vor Ort aufgefunden worden. Alle drei Festgenommenen befänden sich derzeit im Gewahrsam der Polizei. Bezüglich einer möglichen Tatbeteiligung stünden noch weitere Ermittlungen an.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
ka-news-logo

Es gibt neue Nachrichten auf ka-news.de

Abbrechen