Bruchsal Auffahrunfall auf B35 bei Bruchsal: Polizei sucht Zeugen

In einer Pressemitteilung hat das Polizeipräsidium einen Zeugenaufruf gestartet. Grund hierfür ist ein Auffahrunfall am Mittwochnachmittag, gegen 14 Uhr, auf der Bundesstraße 35 an der Ausfahrt Bruchsal/Forst bei dem ein 47-jähriger Autofahrer und ein 40-jähriger Lkw-Fahrer involviert waren. Der Autofahrer trug dabei leichte Verletzungen davon. Beide Fahrer machen zum Unfallhergang widersprüchliche Angaben.

Nach Angaben des 47-jährigen Autofahrers sei er auf der Bundesstraße 35 gefahren, habe einen Sattelzug überholt und sei dann vor diesem auf die Ausfahrt gefahren. Der Sattelzugfahrer habe gehupt und sei ihm dann aufgefahren. Hierdurch wurde er leicht verletzt.

Der 40 Jahre alte Sattelzugfahrer gab an, dass er durch den an der Ausfahrt einscherenden Autofahrer stark abbremsen musste um einen Unfall zu vermeiden. Er habe daraufhin gehupt, worauf der Autofahrer abbremste und langsam weitergefahren sei.

Da der Autofahrer ohne Grund plötzlich stark abgebremst habe, sei er diesem schließlich mit dem Sattelzug aufgefahren.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen