Bruchsal "Ungewöhnlich schwarze Färbung": Baggersee Alte Allmend bei Bruchsal gesperrt

Eine ungewöhnliche schwarze Färbung des Baggersees Alte Allmend in Büchenau ist am Samstagabend von Anwohnern bemerkt worden. Laut Polizei hatte sich an der Oberfläche des ansonsten klaren Wassers ein wenige Zentimeter dicker, geruchsloser Partikelfilm entwickelt. Die Untersuchungen dazu dauern bislang an. Der See bleibt deshalb bis auf Weiteres für Badegäste gesperrt.

Wie die Polizei in einer Presseinformation mitteilt, konnte eine ölhaltige Substanz bereits ausgeschlossen werden.

Verfärbung breitete sich ab Mittag aus

Den Anwohnern zufolge sei am Morgen noch alles in Ordnung gewesen, bis sich ab 13 Uhr vom Uferbereich in Richtung See die schwarze Verfärbung ausgebreitet hätte.

Aktuell dauern die Untersuchungen zur Ursache und Zusammensetzung der schwarzen Einfärbung an. Wegen des Badeverbots wurden entsprechende Hinweisschilder angebracht.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen