Ubstadt-Weiher Unfall nach gesundheitlichen Problemen: Mann stirbt auf A5 bei Ubstadt-Weiher

Ein 40 Jahre alter Autofahrer war am Donnerstagmorgen gegen 8.30 Uhr auf der Autobahn A5 bei Ubstadt-Weiher von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Die Rettungskräfte konnten vor Ort nur noch den Tod des Mannes feststellen. Die Polizei vermutet, dass ein internistisches Problem die Ursache für den Unfall war.

Nach den Feststellungen des Verkehrsunfalldienstes war der 40-Jährige mit seinem Auto in Fahrtrichtung Norden unterwegs, geriet zunächst alleinbeteiligt in die Mittelleitplanke und wurde von dort abgewiesen. In der Folge fuhr das Fahrzeug gegen die rechtsseitigen Leitplanken und überfuhr noch einen Wildschutzzaun, bis das Auto schließlich an einem Baum zu stehen kam.

Für den Mann kam jede Hilfe der Rettungskräfte zu spät. Das Unfallwrack musste abgeschleppt werden. Den Schaden schätzt die Polizei auf 20.000 Euro. Zu größeren Behinderungen kam es durch den tragischen Unfall laut Polizei nicht.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.