Bruchsal Unfall bei Bruchsal: Ein Schwer- und ein Leichtverletzter nach Frontalzusammenstoß auf B3 - 50.000 Euro Sachschaden

Wie die Polizei in einer Eilmeldung mitteilt, kam es gegen 14.10 Uhr auf der B3 bei Bruchsal in Fahrtrichtung Ubstadt-Weiher in Höhe der Tankstelle am Ortsausgang zu einem Frontalzusammenstoß. Ein 64-jähriger Fahrer eines Sportwagens war von Ubstadt in Richtung Bruchsal unterwegs.

In Höhe einer dortigen Tankstelle geriet er aus noch unklarer Ursache in den Gegenverkehr und stieß mit der 24-jährigen Fahrerin eines Opel Astras zusammen. Der 64-Jährige wurde schwer verletzt und kam unter Einsatz eines Rettungsteams zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Das gibt die Polizei in einer Pressemitteilung bekannt.

Die 24-jährige Unfallkontrahentin kam indessen mit leichten Verletzungen davon und wurde zur Behandlung auch in eine Klinik gebracht. Im Bereich der Unfallstelle war bei örtlicher Umleitung eine Vollsperrung eingerichtet. Für beide Unfallfahrzeuge musste der Abschleppdienst verständigt werden, zudem war eine Nassreinigung der Fahrbahn notwendig. "Der Sachschaden beläuft sich auf geschätzte 50.000 Euro", heißt es abschließend in der Meldung der Polizei.

 

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen