Bruchsal Unfall auf B35: Verletzte Beifahrerin muss aus Pkw befreit werden

Schwer- und leichtverletze Personen forderte ein Verkehrsunfall am Samstagnachmittag an der Einmündung der Christian-Pähr-Straße auf der B35 in Bruchsal, darüber informiert die Feuerwehr Bruchsal.

Gegen 15.30 Uhr kam es am Samstag im Kreuzungsbereich der B35 auf Höhe der Christian-Pähr-Straße in Bruchsal zum Zusammenstoß zweier Fahrzeuge. Zufällig an der Unfallstelle vorbeifahrende Beamten der Bereitschaftspolizei sicherten die Unfallstelle ab und leisteten erste Hilfe, bis die Feuerwehr und der Rettungsdienst eintrafen.

Eine Frau auf dem Beifahrersitz eines der verunfallten Fahrzeuge wurde mit Verdacht auf Verletzungen an der Wirbelsäule, im Fahrzeug versorgt. In enger Abstimmung mit dem Rettungsdienst wurden das Dach und die Türen entfernt um die Patientin möglichst schonend aus dem Unfallfahrzeug zu retten und dem Rettungsdienst zur weiteren Versorgung zu übergeben.

Die B35 war für die Rettung bis 17 Uhr voll gesperrt.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Sie sind der Erste, der einen Kommentar schreibt – vielen Dank!
Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben