Bruchsal Unbekannte lösen Radmuttern: Unfall auf der A5 endet glimpflich

In der Kurve zur Autobahnabfahrt bemerkte der Mann ein seltsames Geräusch - dann löste sich der Vorderreifen.

Ein 25-Jähriger fuhr am Mittwoch gegen 21.15 Uhr mit seinem Pkw von Bruchsal in Richtung A5. Auf der Autobahn stellte er laute Geräusche an seinem Auto fest und verließ an der nächsten Abfahrt die Autobahn. "In der Kurve der Abfahrt sprang das linke Vorderrad von der Achse und das Auto wurde beschädigt", schreibt die Polizei in einem Bericht an die Presse.

Der junge Mann ließ den Pkw abschleppen und stellte dabei fest, dass auch am rechten Vorderrad die Radschrauben durch Unbekannte gelöst worden waren. Daraufhin verständigte er die Polizei. Der Pkw war am Mittwoch gegen 14 Uhr vor einem Anwesen in der Straße Weidenbusch abgestellt worden.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen