Kraichtal Überholmanöver missglückt und führt zu Frontalcrash

In Kraichtal kam es am Samstag gegen 14.40 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit zwei schwer verletzten Personen. Ein 26-jährigiger Kradfahrer kollidierte bei einem Überholmanöver mit dem Pkw eines 66-jährigen Mannes, darüber berichtet die Polizei in einer Pressemitteilung.

Am Samstag, gegen 14.40 Uhr, kam es auf der L554 zwischen Unteröwisheim und Münzesheim zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein 26-jähriger Kradfahrer aus Bretten befuhr die L554 in östliche Richtung. In Höhe der Unfallstelle überholte er einen bislang unbekannten Pkw. Als er auf dem Fahrstreifen des Gegenverkehrs war, kollidierte er dort frontal mit dem Pkw eines 66-jährigen Mannes aus Kraichtal.

Der Kradfahrer wurde zirka 24 Meter nach vorne geschleudert und kam auf dem rechten Grünstreifen zur Endlage. Der Pkw kam nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Der Kradfahrer erlitt ein Schädel-Hirn-Trauma, musste reanimiert werden und kam mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik. Der Pkw-Fahrer war offensichtlich nicht angeschnallt und kam mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus.

Der entstandene Sachschaden beträgt zirka 9.000 Euro. Die L554 musste zur Unfallaufnahme voll gesperrt werden. Zeugen des Unfalles, insbesondere der Pkw-Fahrer des überholten Pkw, möchten sich bitte beim APRev Karlruhe 0721/944840 melden.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.