Bruchsal Schwerer Verkehrsunfall in Bruchsal: 22-jähriger Autofahrer wird schwer verletzt

Bei einem schweren Verkehrsunfall in den Morgenstunden zwischen einem Lastwagen und einem Auto in der Bruchsaler John-Deere-Straße soll eine Person lebensgefährlich verletzt worden sein. Dies teilt die Polizei in einer Eilmeldung mit.

+++ Aktualisierung: 15.33 Uhr +++

Wie die Polizei nun in einem Bericht an die Presse mitteilt, zog sich ein 22-jähriger Autofahrer bei dem Unfall am Mittwochmorgen in Bruchsal schwere Verletzungen zu. Nach den bisherigen Feststellungen fuhr der junge Mann um kurz nach 6 Uhr Ortszeit mit seinem Fahrzeug auf der John-Deere-Straße in Richtung Bundesstraße 35. Der junge Mann kam, so die Polizei in ihrer Meldung, aus seiner Nachtschicht.

Nach der Heinrich-Hertz-Straße prallte er ungebremst in den Hänger eines geparkten Lastzuges. Nach einer Erstversorgung vor Ort wurde der junge Mann in eine Klinik gebracht. Da aufgrund des Unfallhergangs eine Beeinträchtigung der Fahrtauglichkeit des Unfallfahrers im Raum steht, wurde bei ihm eine Blutprobe erhoben. Der Wagen des Mannes und der stark beschädigte Anhänger des Lastzuges mussten abgeschleppt werden. Die Polizei schätzt den entstandenen Schaden auf  rund 13.000 Euro.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.