Oberhausen-Rheinhausen Nach Leichenfund bei Oberhausen-Rheinhausen: Identität des Toten aus dem Teich steht fest

Nach dem Fund einer Leiche in einem Teich bei Oberhausen-Rheinhausen ist die Identität des Toten nun geklärt. Wie Polizei und Staatsanwaltschaft in einer gemeinsamen Pressemeldung bekanntgeben, handelt es sich um einen 28-Jahre alten Mann aus demselben Ort. Die Untersuchungen zur Todesursache dauern weiter an.

"Nach der Veröffentlichung in den Medien zum Fund einer männlichen Leiche bei Oberhausen-Rheinhausen konnte die Person nach mehreren Hinweisen aus der Bevölkerung identifiziert werden", erklären Polizei und Staatsanwaltschaft am Freitag. Bei dem Mann handelt es sich um einen 28 Jährigen aus demselben Ort, der aufgrund seiner persönlichen Lebensverhältnisse bisher nicht polizeilich gesucht war.

Einen letzten Kontakt zu seiner Familie hatte es am Sonntag, 10. Februar, gegeben. Inzwischen ist die Obduktion abgeschlossen. Allerdings lässt sich aus dem bisherigen Ergebnis der Rechtsmedizin keine eindeutige Todesursache feststellen, heißt es in dem Bericht weiter. Derzeit dauern hierzu weitere Untersuchungen und polizeiliche Ermittlungen an.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen