3  

Bruchsal Lkw-Brand verursacht Stau auf der A5

Ein brennender Lkw verursachte auf der A5 bei Bruchsal am Freitagmorgen gegen 6.15 Uhr einen Rückstau von bis zu zehn Kilometern Länge.

Wie die Polizei Karlsruhe berichtet, war der Fahrer eines 40-Tonners mit zwei platten Reifen an der Hinterachse des Zugfahrzeuges in Richtung Frankfurt unterwegs. Etwa einen Kilometer vor der Anschlussstelle Bruchsal entzündeten sich die Reifen schließlich durch Überhitzung. Auf der darüberliegenden Ladepritsche schmolzen durch die Hitzeeinwirkung rund neun Tonnen Plastikflaschen, die der 45-jährige Trucker als Frachtgut auf der Zugmaschine transportierte.

Die Freiwillige Feuerwehr aus Bruchsal konnte das Feuer löschen, allerdings war auch der Fahrzeugverkehr auf der Gegenfahrbahn durch die starke Rauchentwicklung ebenfalls beeinträchtigt. Personen kamen nicht zu Schaden. An Lkw und Ladung entstand ein Schaden von geschätzten 15.000 Euro. Der Anhänger blieb indessen unbeschadet.

Die rechte Fahrspur und der Standstreifen blieben bis gegen Mittag wegen Bergungsarbeiten mit Spezialgerät gesperrt. Zeitweise zog sich der Rückstau bis kurz vor die Anschlussstelle Karlsruhe-Nord.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen