69  

Waghäusel- Kirrlach Ladendiebstahl im großen Stil: Polizei nimmt 20-Jährigen in Waghäusel fest

Wie die Karlsruher Polizei und die Staatsanwaltschaft in einer gemeinsamen Pressemitteilung berichten, konnte am Samstagabend ein 20 Jahre alter Mann festgenommen werden. Er steht im dringenden Tatverdacht, gemeinsam mit zwei noch unbekannten Mittätern Ladendiebstähle im größeren Stil begangen zu haben.

Auf Antrag der Staatsanwalt Karlsruhe hat der zuständige  Richter am Sonntag Haftbefehl gegen den im Bundesgebiet wohnsitzlosen Mann erlassen.

Der von seinen beiden Komplizen begleitete Beschuldigte hatte kurz vor 19 Uhr den Markt mit einem leeren Rucksack betreten. Nachdem die Drei anschließend dabei beobachtet wurden, wie sie das Behältnis prall füllten und den Kassenbereich, ohne zu zahlen, passieren wollten, wurden sie von einer Angestellten angesprochen. Auf die Aufforderung hin, mit ins Büro zu kommen, kippte der 20-Jährige den Inhalt des Rucksackes - 23 Flaschen Shampoo und Haarspülung - auf den Boden und versuchte sich zu entfernen.

Während die beiden Komplizen den Moment zur Flucht nutzten, konnte die Frau den Verdächtigen mit Hilfe hinzukommender Zeugen bis zum Eintreffen der alarmierten Polizei festhalten. Im Wagen des Festgenommenen stellten die Polizisten dann eine Vielzahl offensichtlich gestohlener Koffer, Kleidungsstücke und Schuhe sicher. In dem Fahrzeug türmten sich die Gegenstände derart auf, dass nur noch Platz für die drei Insassen geblieben war.

Die genaue Herkunft der Gegenstände wird sich anhand der fast durchweg vorhandenen Etiketten feststellen lassen. Die weiteren Ermittlungen hierzu wie auch zu den geflüchteten Mittätern hat die beim Kriminalkommissariat Bruchsal angesiedelte Ermittlungsgruppe Eigentum Nord übernommen. Nach Erlass des Haftbefehls wurde der 20-Jährige noch am Sonntag in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen