Ubstadt Ins Schleudern geraten: Autofahrer zerstört Leitplanke

Eine zerstörte Leitplanke auf knapp 45 Metern und eine leicht verletzte Person ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls auf der K3575 im Übergang zur B35a nahe Ubstadt am Sonntagvormittag, so die Feuerwehr Bruchsal in einer Pressemitteilung.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei, kam ein Autofahrer aus Ubstadt kommend, am Sonntagvormittag auf der K3575 ins Schleudern und prallte gegen die Mittelleitplanke der Richtungsfahrbahn. Hierbei zog er sich leichte Verletzungen zu und die Leitplanke wurde erheblich beschädigt.

Die Feuerwehr musste die Einsatzstelle für den Verkehr absichern und die Leitplanke auf fast 45 Metern entfernen. Dabei musste die Fahrbahn zeitweise für den Verkehr voll gesperrt werden.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Sie sind der Erste, der einen Kommentar schreibt – vielen Dank!
Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben