Bruchsal Bruchsal tischt ordentlich auf: Slowfood, Sonntagshopping und schnelle Entchen

Am Wochenende des 15. und 16. September ist in Bruchsal schwer was los: Auf dem Kübelmarkt findet an beiden Tagen ein "Slowfood"-Genießermarkt statt und sonntags haben zusätzlich die Geschäfte in der Innenstadt von 13 bis 18 Uhr geöffnet. Farbenfroher Höhepunkt des Wochenendes: Das achte Bruchsaler Entennrennen.

Pünktlich um 13.13 Uhr gehen sie am Samstag, 15. September, auf Höhe der Augartenstraße in der Saalbach wieder an den Start: Die fast 4.000 quietschgelben Teilnehmer des Bruchsaler Entenrennens - organisiert vom Lions Club.

Für den guten Zweck

Neben der Tatsache, dass das Zuschauen bei so einem Rennen einfach wahnsinnig viel Spaß macht und man tolle Preise gewinnen kann, steht natürlich der "gute Zweck" im Vordergrund der Veranstaltung. Der Erlös des Rennens fließt auch dieses Jahr wieder an soziale Einrichtungen: Zum einen die Hippotherapie in Unteröwisheim, zum anderen an die MuKs (Musik- und Kunstschule Bruchsal).

Entenrennen Bruchsal
Copyright Paul Needham / www.paulneedham.de |

Der Kauf einer Ente lohnt sich also in jeglicher Hinsicht. Deshalb sollen natürlich so viele Losenten wie möglich verkauft werden. Die kosten vier Euro und können in verschiedenen Bruchsaler Geschäften und samstags am Renntag auf dem Bruchsaler Wochenmarkt erworben werden.

Analog jeder Losente geht eine Rennente mit der gleichen Nummer an den Start. Jene Enten, die zuerst im Ziel am Kübelmarkt ankommen, gewinnen tolle Preise. Für den ordnungsgemäßen Ablauf des Rennens und des Zieleinlaufs sorgt die Freiwillige Feuerwehr Bruchsal. Wie das Entenrennen funktioniert, wo es die Enten sonst noch zu kaufen gibt, ist nachzulesen unter www.entenrennen-bruchsal.de

Autoschau und Einkaufsspaß

Vom Oktoberfest mit Blasmusik und Dirndl-Contest im Saalbachcenter bis hin zu Autoschau vor dem Bruchsaler Schloss können die Besucher sonntags die komplette Bandbreite des Bruchsaler Handels erleben. Die Geschäfte haben von 13 bis 18 Uhr geöffnet und sich jede Menge Überraschungen für ihre Kunden einfallen lassen.

Auf dem Kübelmarkt lädt der herbstliche Genießer- und Slowfoodmarkt zum Verweilen, Speisen und Einkaufen ein. Auf der Bühne dort ein bunter Mix aus musikalischer Unterhaltung und Fachgesprächen über regionale, nachhaltige und gesunde Ernährung.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Sie sind der Erste, der einen Kommentar schreibt – vielen Dank!
Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben