8  

Bruchsal Bei Einbruchs-Versuch in Bruchsal: Verdächtiger wird von Polizeihund gebissen

In den frühen Morgenstunden des Freitags wurde die Polizei zu einem Elektronikmarkt in Bruchsal gerufen. Hier hatte ein Zeuge ein Einbruchsversuch beobachtet. Bei der Festnahme biss der Diensthund dann zu.

Gegen 0.20 Uhr beobachtet ein Zeuge, wie ein Mann einen Kastenwagen vor dem Grundstück eines Elektronikmarkts im Wendelrot in Bruchsal geparkt hat und anschließend auf das Grundstück geklettert ist. Daraufhin alarmierte er die Polizei.

Diese rückte an und umstellte das Gelände. Mit der Diensthundestaffel wurde daraufhin der Verdächtige gesucht - und versteckt hinter Kühlschränken auch gefunden. Der Hund bellte daraufhin um auf seinen Fund aufmerksam zu machen. Der Beschuldigte versuchte nach Angaben der Polizei drauf hin nach dem Halsband des Diensthundes zu greifen und wurde dabei mehrfach gebissen.

Nach der Festnahme mussten die Bisswunden ambulant in einem Krankenhaus behandelt werden.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (8)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben