Browserpush
74  

Bruchsal Am Bruchsaler Bahnhof: 32-Jähriger wird niedergeschlagen und ausgeraubt

Als am Samstagabend kurz vor Mitternacht am Bahnhof Bruchsal ein 32-jähriger Mann aus Bruchsal die Frage nach Zigaretten und Geld verneinte, schlug ihm der Fragende unvermittelt mit der Faust ins Gesicht. Der Geschädigte ging zu Boden, woraufhin sich der Täter auf ihn stürzte und weiter auf den am Boden liegenden Mann aus Bruchsal einschlug.

Wie die Polizei berichtet, versuchte eine Bekannte des Geschädigten, den Täter von dem hilflos am Boden liegenden Mann wegzuziehen, woraufhin der Täter die Frau gegen die Stirn schlug, sodaß diese zurücktaumelte.

Kurz darauf näherte sich eine Personengruppe von fünf bis acht Männern, die ebenfalls auf den am Boden liegenden Geschädigten einschlugen und ihm gegen den Körper traten. Als die Täter erkannten, daß die Begleiterin des Geschädigten mit ihrem Handy die Polizei verständigte, flüchteten sie zu Fuß in unbekannte Richtung.

Der verletzte Geschädigte stellte fest, daß die Täter seine Geldbörse geraubt hatten. Diese wurde später in einiger Entfernung zum Tatort aufgefunden. Die flüchtigen Täter konnten trotz sofort eingeleiteter, umfangreicher polizeilicher Fahnungsmaßnahmen nicht mehr festgestellt werden.

Es handelte sich bei den Tätern um fünf bis acht männliche Personen arabischen Aussehens, die alle dunkle Kleidung trugen. Der Haupttäter war 20 - 30 Jahre alt, hatte schwarze kurze Haare, braune Augen mit buschigen Augenbrauen und trug eine Baseballmütze. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, sich telefonisch unter (0721) 939-5555 zu melden.

Die Diskussion wurde wegen Verstößen gegen die Kommentarregeln geschlossen.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (74)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   beefhead
    (195 Beiträge)

    21.12.2015 03:57 Uhr
    Entschuldigung Frau Oberlehrer,
    ich habe das "es" vergessen.
    Es ist wirklich furchtbar, dass sich jeder mal vertippt, nur sie logischerweise nie.
    Bei der Staatsratsvorsitzenden habe ich mich auch vertippt, haben sie das nicht bemerkt?
    Also nochmals, damit es auch die weniger Intelligenten verstehen:
    "Es geht mir darum, dass ES bei uns so ist wie in der DDR. Die Staatsratsvorsitzende sagt, was die Anderen zu denken haben."
    Okay, noch ist sie die Kanzlerette, aber das Amt wird noch umgetauft.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Schiller
    (226 Beiträge)

    20.12.2015 11:32 Uhr
    Es geht zu Ende
    +++ Das Posting verstößt gegen unsere Netiquette und wurde daher von der Redaktion gesperrt +++
  •   VincentVega
    (316 Beiträge)

    20.12.2015 11:27 Uhr
    Wenn man solche Nachrichten liest,
    +++ Das Posting verstößt gegen unsere AGB und wurde daher von der Redaktion gesperrt +++
  •  hat kein leider Bild
    unbekannt
    (486 Beiträge)

    20.12.2015 14:43 Uhr
    Die Stadt New York hatte als Reaktion auf unerträgliche Kriminalität vor Jahren...
    ... wie sich die Zeiten ändern. Und heute darf eine gläubige muslimische Richterin bei ihrer Vereidigung auf den Koran schwören.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Weisskopfseeadler
    (237 Beiträge)

    20.12.2015 13:52 Uhr
    Die ganzen Oststaaten
    machens richtig. Sie nehmen niemanden auf und schicken auch noch gleichzeitig die eigenen die sie nicht brauchen können zu uns.

    In 15 Jahren ist der Osten der neue Westen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Schildkroete
    (512 Beiträge)

    20.12.2015 10:48 Uhr
    Mir reichts jetzt.
    Jeden Morgen diese Meldungen von diesem Schlägerpack. (Gabriel Zitat)
    Ich habe das so satt. Wo bitte kann man sich noch nachts angstfrei
    bewegen ? Das ist doch nicht mehr normal.
    Sperrt die Typen ab 20.ooh in ihren Quartieren ein und wartet ab, ob
    nicht spürbar ein Rückgang dieser Überfälle zu verzeichnen ist. So kann
    es jedenfalls nicht weitergehen.
    Ich möchte die "staatliche Reaktion" erleben, wenn man täglich einen
    oder zwei von diesen Helden ordentlich verdroschen an irgendeiner
    Strassenecke auflesen könnte. Da steppte der Bär.
    Oh da gäbe es Lichterketten von den Nixblickern und Mahnwachen !

    Den beiden Verletzten gute Besserung und allen Normalen hier im
    Forum einen friedlichen 4. Advent.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   JWR11
    (44 Beiträge)

    20.12.2015 10:30 Uhr
    Unterlassene Hilfeleistung?
    Wo genau soll der Überfall stattgefunden haben?
    Direkt vor dem Bahnhofsgebäude?
    Warum haben die wartenden Taxifahrer nicht geholfen?
    Da gibt's genung "Partipiepel", haben die nur Selfies gemacht?
    Der Bahnhofsplatz ist voll von Kneipen und Dönerbuden? Keine Besucher oder Besitzer mit Eiern?

    Eine Schlägerei von angeblich bis zu 10 Menschen sollte doch auffallen?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   wirschaffendas
    (50 Beiträge)

    20.12.2015 13:42 Uhr
    Wie geil ist das denn ?
    +++ Das Posting enthält beleidigende Inhalte und wurde daher von der Redaktion gesperrt +++
  •   Smartraver
    (7579 Beiträge)

    20.12.2015 20:40 Uhr
    Gestern kam ein Bericht, dass sich viele bewaffnen, Sie kaufen zur
    Selbstverteidigung Reizgas-/Schreckschußwaffen, Pfefferspray und Elektroschocker.

    Davon wird abgeraten weil das böse ins Auge gehen kann wenn es nicht in Notwehr angewandt wird.

    Jeder sollte sich also mit der Rechtsnorm vertraut machen für den Fall der Fälle.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Gelbsocke
    (3960 Beiträge)

    20.12.2015 10:08 Uhr
    Ganz
    Deiner Meinung!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 (9 Seiten)

Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.
ka-news-logo

Es gibt neue Nachrichten auf ka-news.de

Abbrechen