Browserpush
 

Bruchsal 54-Jähriger nach Kollision mit Lkw auf der A5 verletzt - 80.000 Euro Sachschaden

Auf der A5 auf Höhe der Anschlussstelle Bruchsal kam es am Donnerstagmorgen zu einem Unfall zwischen einem Auto und einem Lastwagen. Dabei wurde eine Person verletzt und es entstand ein Sachschaden von rund 80.000 Euro.

"Nach bisherigem Sachstand befuhr ein 54 Jahre alter Autofahrer gegen 8.30 Uhr die A5 von Karlsruhe kommend in Richtung Frankfurt auf dem mittleren Fahrstreifen. In Höhe der Anschlussstelle Bruchsal kollidierte er aus bislang unbekannter Ursache mit einem auf dem rechten Fahrstreifen fahrenden Lkw. In der Folge wurde sein Fahrzeug abgewiesen und prallte letztendlich gegen eine Betonschutzwand", so die Polizei Karlsruhe in einer Pressemitteilung.

Durch den Zusammenstoß wurde der Unfallverursacher in seinem Wagen eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr befreit werden. Alarmierte Rettungskräfte brachten den verletzten Mann in eine Klinik. Für die Unfallaufnahme und Reinigungsarbeiten mussten der mittlere und linke Fahrstreifen gesperrt werden.

Der Verkehr staute sich auf bis zu sieben Kilometer. Beide Fahrstreifen konnte gegen 10.45 Uhr für den Fahrzeugverkehr wieder freigegeben werden.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
ka-news-logo

Es gibt neue Nachrichten auf ka-news.de

Abbrechen