10  

Bruchsal 4,5 Kilo Marihuana und 200 Pflanzen beschlagnahmt: Polizei findet Hanf-Plantage in Graben-Neudorf

Die Ermittlungen der Kriminalpolizei Bruchsal haben sich ausgezahlt: Am Mittwoch wurde die Wohnung eines 35-Jährigen in Graben-Neudorf durchsucht. Im Keller stießen die Ermittler dann auf eine professionelle Plantage.

Die Polizei hat einen mutmaßlichen Drogen-Dealer ermittelt. Wie es in einer Pressemeldung am Freitag heißt, seien die Ermittler einem 35-Jährigen auf die Spur gekommen. Seine Wohnung wurde durchsucht und dabei rund 4,5 Kilo Marihuana und 20 Gramm Haschisch gefunden.

"In einem schwer zugänglichen Kellerraum fand die Kriminalpolizei eine professionell betriebene Indooranlage mit Beleuchtung, Lüftung und Bewässerung", heißt es im Polizeibericht weiter. Die Ermittler haben dort über 200 Marihuana-Pflanzen gefunden und beschlagnahmt. Am Donnerstag wurde von der Staatsanwaltschaft ein Haftbefehl gegen den Mann erwirkt.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (10)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   Dr_Thackery
    (3 Beiträge)

    25.02.2019 13:54 Uhr
    Gibt es nicht wichtigeres?
    Falsche Polizisten die Rentner abzocken, Belästigung, Messerangriffe, Überfälle und Einbrüche - ich finde die Polizei hat wichtigeres zu tun!
    Jedenfalls viel wichtiger als sich mit Leuten zu beschäftigen, die eine Pflanze anbauen deren Verbot sowieso lächerlich ist und deshalb bereits in vielen Ländern freigegeben wurden.

    Gebt das Hanf frei und macht bitte jagt auf richtige Verbrecher!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Weichei
    (214 Beiträge)

    22.02.2019 18:29 Uhr
    Die armen Pflanzen
    Jetzt laesst man sie bestimmt verdorren.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Hartz4Bomber
    (619 Beiträge)

    22.02.2019 13:40 Uhr
    Marlons Quellen versiegen,
    eine nach der anderen.... grinsen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   runsiter
    (11986 Beiträge)

    22.02.2019 19:50 Uhr
    Echt?
    Sitzt der nicht mehr in der Reaktion?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   malerdoerfler
    (5090 Beiträge)

    22.02.2019 13:09 Uhr
    Und mit einem bedingungslosen Grundeinkommen
    wird es noch mehr Leute geben die Zeit haben solchen Quatsch zu machen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   mcclaney
    (1427 Beiträge)

    22.02.2019 17:14 Uhr
    ...
    Hey, das ist wertvolle Polizeiarbeit und kein Quatsch!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   malerdoerfler
    (5090 Beiträge)

    22.02.2019 17:32 Uhr
    Ich glaube
    mein Post kann auch richtig verstanden werden.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   stefko
    (2049 Beiträge)

    22.02.2019 17:38 Uhr
    eigentlich nicht
    da es auf etliche Arten schlicht nur dämlich ist.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   malerdoerfler
    (5090 Beiträge)

    22.02.2019 18:21 Uhr
    Dann kann ich nicht weiter helfen
    .....
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   stefko
    (2049 Beiträge)

    22.02.2019 19:15 Uhr
    Aber ich Dir!
    Warum sollte jemand, der in größerem Stil Drogen anbaut und verkauft auf die paar Kröten BGE angewiesen sein?
    Außerdem hat er ja mindestens einen Job. Wenn auch sein Umternehmertum nicht ganz der aktuellen Rechtslage entspricht zwinkern
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Schreiben Sie Ihre Meinung
Fett Kursiv Link Zitat Sie dürfen noch Zeichen schreiben
Informiert bleiben: