Karlsruhe 10 Corona in Karlsruhe: Impfung, Zahlen, Regeln - Alles was ich jetzt wissen muss im Überblick
Rund zwei Jahre dauert die Corona-Pandemie nun an. Um den Überblick zu behalten, fasst ka-news.de in diesem Artikel alle wichtigen Informationen rund um Corona in Karlsruhe zusammen.
Corona Karlsruhe
Stuttgart/Berlin Land will Testpflicht für Beschäftigte mit Außenkontakt
Baden-Württemberg macht sich für eine bundesweite Testpflicht von Beschäftigten und Selbstständigen ohne Impf- oder Genesenennachweis stark, wenn sie im Publikumsverkehr tätig sind. Kunden sowie Besucher müssten in fast allen Innenräumen etwa der Gastronomie, in Kultureinrichtungen oder Fitnessstudios einen Nachweis über Impfung, Test oder Genesenenstatus vorlegen, heißt es in einem Antrag Baden-Württembergs für die Gesundheitsministerkonferenz, der der Deutschen Presse-Agentur vorliegt. "Für Beschäftigte der jeweiligen Branchen gelten jedoch weiterhin keine 3G-Pflichten", so der Antrag.
Eine Lösung wird auf eine Testkassette eines Corona-Schnelltests aufgeträufelt.
Stettfeld Aggressiver 63-Jähriger sorgt für SEK-Einsatz in Stettfeld
Ein 63 Jahre alter Mann wurde am Dienstag gegen 23.40 Uhr in Stettfeld von Kräften des Spezialeinsatzkommandos in seiner Wohnung festgenommen. Er stand offenbar erheblich unter Alkohol und hatte kurz nach 20.00 Uhr nach häuslicher Gewalt Beamte des Polizeireviers Bad Schönborn mit einem Messer bedroht.
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs.
Stuttgart 27 Zweistufiges Warnsystem mit 2G: Strengere Corona-Regeln in Baden-Württemberg ab Donnerstag
Ab Donnerstag sollen strengere Corona-Maßnahmen in Baden-Württemberg in Kraft treten. Das kündigte Gesundheitsminister Manne Lucha (Grüne) am Dienstag in Stuttgart an. Die überarbeitete Corona-Verordnung sei bereits in den Ressorts abgestimmt.
Ein Intensivbett mit Beatmungseinheit steht auf einer Corona-Station.
Stuttgart 25 Deutlich mehr Briefwahl-Anträge vor Bundestagswahl: Bereits 90.000 in Karlsruhe
Anstehen vor dem Wahllokal? Viele Wähler im Südwesten machen ihr Kreuz bei der Bundestagswahl lieber zu Hause. Die Pandemie verstärke den Trend zur Briefwahl, heißt es aus mehreren Städten.
Ein Stimmzettel für die Briefwahl zur Bundestagswahl liegt auf einem Tisch.
Bretten Versuchte Vergewaltigung: Täter wird in Bretten von Zeugen verprügelt
Ein 38-Jähriger soll einer jungen Frau im Kreis Karlsruhe ein Messer an den Hals gehalten und versucht haben, sie zu vergewaltigen. Er wurde bei seinem Vorhaben allerdings von Zeugen gestört und verprügelt. Der Mann sitzt in Untersuchungshaft, wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Montag mitteilten. Ihm werde versuchte schwere Vergewaltigung und gefährliche Körperverletzung vorgeworfen.
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach einer Polizeistreife.
Karlsruhe 12 Darf mein Chef mich bald fragen, ob ich geimpft bin? Darum wollen Baden-Württembergs Arbeitgeber die Corona-Auskunftspflicht
Dürfen Unternehmen bald den Impfstatus ihrer Angestellten abfragen? Die Überlegung einer Auskunftspflicht führte in den vergangenen Tagen zu Streit zwischen Wirtschaft und Politik. Aber was sagen die Arbeitgeber aus dem Südwesten eigentlich dazu? Tabubruch oder notwendig, um Corona endlich in den Griff zu bekommen? Persönlichkeitsrechte oder Gesundheit - was ist wichtiger?
Peer-Michael Dick, Südwestmetall-Hauptgeschäftsführer
Karlsruhe 5 Falsche Corona-Impfpässe in Karlsruhe: Welche Strafen könnten nun auch auf Patienten zukommen?
Gefälschte Corona-Impfbescheinigungen - mitten in Karlsruhe? Was zunächst nach einem schlechten Krimi klingt, ist in der Fächerstadt tatsächlich Realität geworden. Ein Arzt soll nach Angaben der Polizei und der Staatsanwaltschaft Karlsruhe so manches gelbe Heftchen um einen der heißbegehrten Sticker ergänzt haben. Da stellt sich doch die Frage: Welche Konsequenzen könnten dem Arzt und seinen Patienten drohen, die seine "Dienstleistungen" in Anspruch genommen haben?
(Symbolbild)
Karlsruhe/Stuttgart 11 "Verdrehen der Wirklichkeit ist eine Zumutung": Das sagt die Landes-Ärztekammer zu dem Impf-Pfusch aus Karlsruhe
Selbst die Corona-Pandemie blieb nicht ohne Profiteure. Einige davon bewegen sich dabei aber außerhalb des Gesetzes - so etwa ein Karlsruher Arzt, der falsche Impfbescheinigungen ausstellte. Was sagt die Ärztekammer Baden-Württemberg über diesen Vorfall?
Eintrag über eine Corona-Impfung in einem Impfpass.
Ubstadt-Weiher Giftköder in Ubstadt-Weiher: Polizei mahnt Hundehalter zur Vorsicht
Unbekannte haben in Ubstadt-Weiher (Kreis Karlsruhe) Giftköder ausgelegt, die von zwei Hunden gefressen worden sind. Bei dem giftigen Fraß handelte es sich um mit Schneckenkorn versetzte Schupfnudeln, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Die Nudeln seien durch das Gift bläulich verfärbt gewesen. Die zwei Hunde mussten nach dem Fressen von einem Tierarzt behandelt werden. Die Polizei bittet Hundebesitzer um Vorsicht.
Ein Streifenwagen der Polizei steht mit eingeschaltetem Blaulicht an einem Einsatzort.
Bruchsal Polizeikontrolle in Bruchsal: 25-Jähriger leistet Widerstand und greift Polizeihund an
Ein alkoholisierter 25-Jähriger leistete bei einer Polizeikontrolle am Dienstagabend in Bruchsal erheblichen Widerstand, wobei er einen Polizisten leicht verletzte und sogar den Polizeihund angriff. Dabei fügte der Hund dem Mann leichte Bissverletzungen zu.
(Symbolbild)
Ubstadt-Weiher Tödliches Familiendrama in Ubstadt-Weiher: Auch der zweite Bruder ist nach Schussverletzungen gestorben
Wie die Polizei in einer Pressemitteilung hervorhebt soll am Samstagnachmittag, gegen 14.25 Uhr, ein 28-Jähriger Mann in einem Treppenhaus in Ubstadt-Weiher von seinem 29-jährigen Bruder erschossen worden sein. Anschließend soll der Täter versucht haben, sich selbst das Leben zu nehmen. Er starb nun an seinen Verletzungen. Warum die Situation derart eskalierte, ist bislang unklar.
(Symbolbild)
Cambridge 4 Corona-Studie: Risiko für Krankenhauseinweisung bei Delta doppelt so hoch
Dass die Delta-Variante ansteckender ist als der Wildtyp des Corona-Virus, das hatten Forschende bereits kurz nach dem Auftreten herausgefunden. Nun gibt es eine neue Studie zur Hospitalisierungsrate. Das Risiko für eine Krankenhauseinweisung ist bei einer Infektion mit der Delta-Variante des Coronavirus laut einer Studie wohl etwa doppelt so hoch wie bei der Alpha-Variante.
Ein Intensivpfleger arbeitet auf einer Intensivstation an einem Covid-19-Patient.
Stuttgart 56 Neue Corona-Verordnung: Landesregierung plant Einschränkungen für Ungeimpfte
Die Zahl der Corona-Patienten auf Intensivstationen könnte wieder dramatisch steigen, sagt das Landesgesundheitsamt. Das Land will sich vorbereiten und plant im Ernstfall Eingriffe für Ungeimpfte. Das ist rechtlich nicht unproblematisch.
Die Landesregierung in Baden-Württemberg plant aktuell eine neue Corona-Verordnung die bei weiter steigenden Infektionen Restriktionen ...
Bretten Zwei Jungen brechen nachts in Schulhaus in Bretten ein
Zwei 13-jährige Jungen sind nachts in eine Grundschule in Bretten eingedrungen. Ein Zeuge beobachtete nach Polizeiangaben am frühen Donnerstagmorgen, wie zwei dunkel gekleidete Personen in das Schulhaus einstiegen, und rief die Polizei. Einsatzkräfte mehrerer Streifen umstellten daraufhin das Gebäude und durchsuchten es mit einem Diensthund. Wenig später seien zwei sichtlich eingeschüchterte Jungen mit erhobenen Händen aus dem Schulhaus herausgekommen, hieß es.
Ein Blaulicht der Polizei leuchtet auf.
Berlin Meilenstein: 100 Millionen Corona-Impfdosen in Deutschland gespritzt
Über 100 Millionen Mal hat es bei der Corona-Impfkampagne in Deutschland inzwischen gepikst. Der Gesundheitsminister freut sich.
Schlangestehen im Impfzentrum in den Hamburger Messehallen.
Stuttgart Neue Corona-Regeln ab Mittwoch: Keine Beschränkungen für Besucher in Kliniken und Pflegeheimen mehr
In Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen gelten keine Beschränkungen mehr bei der Besucherzahl. Bislang hing diese von der jeweiligen Inzidenz vor Ort ab, wie das Sozialministerium am Dienstag in Stuttgart mitteilte.
(Symbolbild)
Browserpush
ka-news
Es gibt neue Nachrichten auf ka-news.de
Jetzt Startseite neu laden
Abbrechen