Baden-Baden Weihnachtsbasar mit Kunstauktion in Baden-Baden

Wer schon immer einmal ein Kunstwerk sein eigen nennen wollte, für den ist der erste Weihnachtsbasar im Kunstverein Baden-Baden ein besonderer Tipp. Am 30. November werden von 9 bis 19 Uhr Originale günstig verkauft. Ab 18 Uhr erfolgt eine öffentliche Versteigerung, an der jeder teilnehmen kann.

Das teuerste Gemälde wird man nicht ersteigern können. Auch keinen Rembrandt, van Gogh oder Matisse. Aber Zeitgenossen wie Richter, Koon und Baselitz haben schließlich auch einmal klein angefangen. Und wer weiß schon zu sagen, ob nicht bald Namen wie Kaiser, Bordich, Kwatra oder Müller die Kunstwelt in Erstaunen versetzen. Noch sind ihre Werke günstig.

Zudem wird an diesem Tag eine ganz besondere Vernissage stattfinden. In einer Sonderausstellung zeigt der Kunstverein Baden-Baden, Weinbergstraße 14, die Bilder von Kindern des Schülerhortes der Grundschule Karlsruhe-Grünwinkel. Die Jungkünstler werden anwesend sein und vielleicht ist unter ihnen der neue Rembrandt, Beuys oder Kaiser.

Ansonsten warten auf der Himmelsbühne auf dem Christkindelsmarkt vom 9. bis 15. Dezember auch verschiedene Künstler auf ihren Einsatz. Am 9. Dezember ist beispielsweise Romantiktag. Neben vielen Lichtern und Kerzenschein sorgt Constanze Jung mit "X-Mas Through The Years" mit Gesang und Klavier für weihnachtliche Stimmung. Ganz im Zeichen der Familie steht dagegen der 11. Dezember. Um 15 Uhr tritt beispielsweise der Kindergarten Caritasverband im Stadtteilzentrum auf. Weihnachtlich schließt das Bühnenprogramm am 15. Dezember mit der Baden Brass Band, der Rastatter Bigband.

Mehr zum Thema
Weihnachten in der Region: Am 25. November 2020 öffnen in Karlsruhe die Schausteller ihre Weihnachts-Buden in der Innenstadt. Aufgrund der Corona-Pandemie muss die traditionelle Weihnachtsstadt samt Christkindlesmarkt 2020 ausfallen. Wo es trotzdem Glühwein, Waffeln und Co. gibt und was sonst noch rund um das außergewöhnliche Weihnachtsfest 2020 wichtig ist, haben wir in diesem Dossier zusammengefasst.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.