Karlsruhe NATO-Gipfel: "60 Jahre NATO – ein Grund zum Feiern?"

Anlässlich des NATO-Gipfeltreffens am 3. und 4. April in Straßburg, Kehl und Baden-Baden lädt die Attac Karlsruhe am Montag, 30. März, zu dem Vortrag "60 Jahre NATO – ein Grund zum Feiern?" mit anschließender Diskussion ein.

Für die Attac ist das NATO-Jubiläum ein wichtiger Anlass für Friedens- und für soziale Bewegungen, für viele demokratische Kräfte und die politische Linke in Europa, aber auch in den Vereinigten Staaten von Amerika, verstärkt und kritisch über dieses Militärbündnis aufzuklären: über die aktuelle militaristische Politik, die Teilnahme an Kriegen und die Militärplanungen, sowie das neue strategische Konzept.

Die Pax Christi-Kommission Friedenspolitik habe sich ein Jahr intensiv mit dem Thema NATO auseinandergesetzt und komme zu folgenden Ergebnissen: Erstens: Nach 60 Jahren „Verteidigungsbündnis“ sei es an der Zeit, die Solidität der NATO anzuzweifeln und in Frage zu stellen. Zweitens: Ein Leben ohne Militär sei vorstellbar und könne politisch durchgesetzt werden, da Gerechtigkeit Sicherheit schaffe.

Die Attac Karlsruhe, AK Globalisierung und Krieg, lädt zu einem Vortrag mit anschließender Diskussion mit Christof Grosse von der Pax Christi-Kommission Friedenspolitik und Monty Schädel, dem Bundessprecher der Deutschen Friedensgesellschaft-Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen (DFG-VK). Die Diskussion am Montag, 30. März, beginnt um 19:30 Uhr im Verdi-Haus, Rüppurrer Straße 1a, Großer Saal im 7. OG. Der Eintritt ist frei.

Lesen Sie mehr zum NATO-Gipfel im ka-news-Dossier!

Mehr zum Thema
NATO-Gipfel Baden-Baden:
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.