Baden-Baden Kliniken: Kleine Acura übernimmt großen Ruland

Die Acura Kliniken in Baden-Baden wollen sich zu einem überregionalen Gesundheitsanbieter entwickeln. Mit dem Kauf der mehr als doppelt so großen Ruland-Kliniken sei der erste Schritt getan, sagte Inhaber Bernd Metzler am Donnerstag in Baden-Baden der Nachrichtenagentur dpa.

Im kommenden Jahr will er weitere Kliniken übernehmen. Dabei hat er vor allem öffentliche Einrichtungen im nördlichen Baden-Württemberg und im südlichen Hessen im Auge.

Die Acura Kliniken betreiben in Baden-Baden zwei Kliniken und ein Pflegeheim mit insgesamt rund 300 Betten und ebenso vielen Beschäftigten. Mit der Übernahme der Kliniken von Hans Ruland, der aus Altersgründen an einen strategischen Partner verkauft hat, ist das Unternehmen auf die vierfache Größe angewachsen. Es verwaltet nun auch die Reha-Kliniken in Bad Herrenalb, Dobel und Waldbronn sowie in Pfronten im Allgäu mit etwa 1000 Betten. Hinzu kommt das Thermenhotel in Bad Herrenalb.

Die 1000 Mitarbeiter der Ruland-Gruppe will Metzler vollständig übernehmen. «Mit dem Kauf ist kein Sanierungskonzept verbunden, sondern im Gegenteil ein Wachstumskonzept.» Bei der weiteren Expansion setzt Metzler sowohl auf Reha-Einrichtungen als auch auf Akutkrankenhäuser.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Sie sind der Erste, der einen Kommentar schreibt – vielen Dank!
Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben