5  

Rheinmünster FKB: Zoll beschlagnahmt 8.000 Zigaretten aus Gran Canaria

Die Zöllner am Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden staunten vergangene Woche nicht schlecht, als sie den Koffer eines aus Gran Canaria kommenden rumänischen Staatsbürgers kontrollierten: Zum Vorschein kamen 8.000 Zigaretten in 40 Stangen.

Der Mann hatte nach der Gepäckausgabe den grünen Ausgang passiert, den nur Reisende ohne einfuhrabgabenpflichtige Waren benutzen dürfen. Er verneinte denn auch die Frage der Zöllner nach mitgebrachten Waren.

Die Beamten leiteten daher ein Strafverfahren gegen den auf Gran Canaria wohnhaften Rumänen ein, die Zigaretten wurden sichergestellt. Die Kanarischen Inseln gehören zwar zum Zollgebiet der Gemeinschaft, nicht aber zum Steuergebiet für Verbrauch- und Mehrwertsteuer. Somit gelten sie zollrechtlich als Nicht-EU-Land. Im vorliegenden Fall wären also 200 Zigaretten als Reisemitbringsel abgabenfrei gewesen, wie das Hauptzollamt Karlsruhe mitteilt.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen