13  

Hügelsheim Überfall in Hügelsheim: Unbekannte Täter schlagen auf 46-Jährigen ein

Ein 46 Jahre alter Mann wurde am Sonntag in Hügelsheim bei Baden-Baden Opfer einer gefährlichen Körperverletzung. Da die Täter flüchten konnten, bittet die Polizei nun um Mithilfe.

Das Opfer war, nach Angaben der Offenburger Polizei, am Abend in der Schwarzwaldhalle und war gegen 1 Uhr auf dem Nachhauseweg, als er im Bereich Bruchweg auf eine Gruppe von fünf bis sechs Männern im Alter von etwa 18 bis 20 Jahren stieß. "Die Unbekannten pöbelten den 46-Jährigen an und traktierten ihn mit Faustschlägen sowie einem unbekannten Gegenstand", so die Polizei.

Die Verdächtigen flüchteten daraufhin und ließen den Verletzten zurück. Der Mann erlitt laut Polizei eine Platzwunde am Kopf und musste in ein örtliches Krankenhaus gebracht werden. Die Beamten des Polizeipostens Iffezheim haben die Ermittlungen aufgenommen und bitten nun Personen, die Hinweise zu dem Vorfall oder zu den Identitäten der noch Unbekannten geben können, sich unter der Rufnummer: 07229/2273 zu melden. Alternativ können sich Zeugen auch unter der Telefonnummer: 07222/761-0 an das Polizeirevier Rastatt wenden.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (13)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   stoersender
    (1085 Beiträge)

    06.03.2018 19:52 Uhr
    Heute
    hat es mal wieder lang gedauert, bis die Guten aufgewacht sind.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Rio2004
    (420 Beiträge)

    06.03.2018 10:18 Uhr
    und wieder ein
    Wähler mehr für die AfD, wenn er noch alle Sinne beisammen hat! Danke ihr Volksparteien, dass wir bald von rechts regiert werden! Dafür seid ihr und eure sch... Politik der letzten 30-40 Jahre verantwortlich!
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   timo
    (3024 Beiträge)

    06.03.2018 19:25 Uhr
    Kriminelle wählen um gegen
    Kriminelle zu protestieren?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Rio2004
    (420 Beiträge)

    07.03.2018 10:01 Uhr
    Sind die anderen Politiker...
    ...die du wählst natürlich nicht! zwinkern
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   schmidmi
    (751 Beiträge)

    06.03.2018 19:28 Uhr
    .
    grinsen)
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   maehdrescher
    (840 Beiträge)

    06.03.2018 07:58 Uhr
    Hügelsheim
    Nicht mal auf dem Land ist man mehr sicher vor den aggressiven Gruppen junger Männer traurig

    PS.: Wieso gibt es eigentlich neuerdings keinerlei Täterbeschreibungen mehr? Bis vor ein paar Monaten war das noch üblich. Natürlich können die Überfallenen nicht immer eine detailgenaue Beschreibung geben. Aber dass neuerdings alle überhaupt gar nichts mehr erkennen können...?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   timo
    (3024 Beiträge)

    06.03.2018 19:34 Uhr
    keinerlei Täterbeschreibungen
    Wenn man die erwähnt (soweit bekannt) und die passt nicht ins Weltbild ("Akzentfreies Deutsch") ist es ja auch wieder falsch...
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   art5gg
    (468 Beiträge)

    06.03.2018 14:10 Uhr
    KA-News möchte keinen überflüssigen Beitrag....
    ....zur Aufklärung der Tat leisten, denn:
    Wenn die Täter ermittelt werden, werden sie nach der erkennungsdienstlichen Behandlung allemal wieder auf freien Fuß gesetzt
    Die Identifizierung könnte eventuell den Ruf einer Minderheit in Gefahr bringen
    Man möchte diejenigen, die schon länger hier leben, nicht beunruhigen
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Kruppstahl
    (846 Beiträge)

    06.03.2018 09:55 Uhr
    Der Geschädigte hat sich auf das Alter der Täter konzentriert.
    Man kann eben nicht alles auf einmal machen.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   diwd
    (838 Beiträge)

    05.03.2018 22:24 Uhr
    ...auf eine Gruppe von fünf bis sechs Männern im Alter von etwa 18 bis 20 Jahren stieß.
    kwT
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten

Seite : 1 2 (2 Seiten)

Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben