8  

Baden-Baden Teurer Wein und Champagner: Bande betrügt Baden-Badener Hotel

Betrug mit teurem Alkohol: Mehrere Gastronomen und Hotels in Baden-Baden sahen sich zuletzt mit einer neuen kriminellen Masche konfrontiert. In einem Fall hatten die Täter nach Polizeiangaben vom Mittwoch Erfolg: Sie ergaunerten in einem Hotel alkoholische Getränke im Wert von mehreren tausend Euro.

Ein Mann rief demnach am Sonntag in dem Hotel an und gab an, hochwertigen Wein und Champagner kaufen zu wollen. Zur Bezahlung gab er Kreditkarten-Daten an, die jedoch zuvor ausgespäht worden waren. Die Angestellten schöpften keinen Verdacht und lieferten den Alkohol an einen Kurier aus.

Die mutmaßlich gleiche Bande soll am Montag in einem Restaurant ihr Glück mit derselben Masche versucht haben - hier allerdings ohne Erfolg. Die Betreiber wurden misstrauisch und verständigten die Polizei. Diese konnte einen 19-Jährigen vorläufig festnehmen, der die Ware abholen sollte. Die Polizei geht jedoch davon aus, dass der Mann nur ein Helfer ist und vermutet die Drahtzieher im Ausland. Der 19-Jährige ist mittlerweile wieder auf freiem Fuß.

Die Bande soll noch zwei weitere Gaststätten angerufen haben - auch in diesen beiden Fällen wurde aber kein Geschäft abgeschlossen.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (8)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
  •   myopinions
    (932 Beiträge)

    08.02.2019 11:15 Uhr
    ..............wie blöd kann man
    eigentlich sein?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Route66
    (1638 Beiträge)

    07.02.2019 15:07 Uhr
    Und ich wundere
    mich die ganze Zeit wo meine Lieferung bleibt 😎
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Waterman
    (6188 Beiträge)

    07.02.2019 16:56 Uhr
    Enkeltrick-Champagner-Trinker?
    🍾🦹‍♂️
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   Route66
    (1638 Beiträge)

    08.02.2019 16:28 Uhr
    Na
    im Moment ja leider nicht 😎
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   KlausKalle
    (347 Beiträge)

    07.02.2019 09:51 Uhr
    Pressemeldung
    Pressemeldung der Polizei lesen und Sachverhalt verstehen.

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110975/4185884
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   betablocker
    (4089 Beiträge)

    07.02.2019 11:26 Uhr
    Nicht
    so viel erhellender. Ein Anrufer aus London(!) kauft Wein in einem Hotel in Baden-Baden? Klar, die in Frage kommenden Hotels haben kosmopolitisches Publikum, aber sowas muss einem doch seltsam vorkommen, oder? Wer kauft Wein in einem Hotel?
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   andip
    (9403 Beiträge)

    07.02.2019 15:54 Uhr
    Eben
    Wem z. B. Getränke bei einer Party ausgehen, der besorgt sich die in einem Hotel/Gaststätte/Tanke vor Ort und bestellt die nicht in einem anderen Land und lässt die sich schicken.
    Entweder hat der Anrufer noch was anderes erzählt, was hier nicht steht oder liegt eben doch reichlich Naivität vor.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
  •   andip
    (9403 Beiträge)

    07.02.2019 09:16 Uhr
    Na ja
    Wer Ware nur auf Grund einer angeblichen Kreditkartennummer rausgibt und die sich bei Abholung nicht einmal in echt vorzeigen lässt, der handelt reichlich naiv.
    Bewerten:  Lädt... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet melden antworten
Schreiben Sie Ihre Meinung
Fett Kursiv Link Zitat Sie dürfen noch Zeichen schreiben
Informiert bleiben: