Baden-Baden Nach Juwelierüberfall in Baden-Baden: Polizei fahndet mit Bildern nach den Tätern

Nach dem Überfall auf ein Baden-Badener Juweliergeschäft Ende Januar, fahndet die Polizei jetzt mit Bildern der Überwachungskamera nach den mutmaßlichen Tätern. Das teilten Polizei und Staatsanwaltschaft in einer Pressemitteilung mit.

Die Beamten der Kriminalpolizei sind nun mit Bildern der Überwachungskamera auf der Suche nach den Tatverdächtigen und bitten um Zeugenhinweise. Die bisherigen Ermittlungen lassen vermuten, dass sich die auf den Bildern abgebildeten Männer mit großer Wahrscheinlichkeit bereits zwei bis drei Wochen vor der Tat im Großraum Baden-Baden aufgehalten und auch in der Kurstadt übernachtet haben.

In dieser Zeit dürften sich die Verdächtigen auch in anderen Geschäften nach einer Tatgelegenheit umgesehen haben, vermutet die Polizei. Die Recherchen lassen vermuten, dass ein Zusammenhang mit dem Raubüberfall am 1. Dezembe r 2017  auf einen Juwelier in der Lichtentaler Straße besteht. Laut Polizei steht das Trio möglicherweise auch mit einer ähnlichen Tat im Spätjahr 2017 in Koblenz in Verbindung. Die ermittelnden Beamten bitten unter der Telefonnummer 0781 21-2820 um Hinweise die Aufschluss auf die Täter geben könnten.

Zwei Männer haben am 29. Januar ein Juweliergeschäft in der Sophienstraße beim Leopoldsplatz überfallen und dabei hochwertige Uhren im Wert von mehreren Tausend Euro erbeutet. Einer der Täter soll etwa 28 bis 30 Jahre alt gewesen sein und eine bunte Mütze, ähnlich einer Pudelmütze, mit hellem Bommel getragen haben. Der zweite Täter soll deutlich älter als sein Begleiter gewesen sein und eine Glatze haben.

Fahnundung nach Juwelenräubern
Bild: Polizeipräsidium Offenburg
Fahnundung nach Juwelenräubern
Bild: Polizeipräsidium Offenburg
Fahnundung nach Juwelenräubern
Bild: Polizeipräsidium Offenburg
Fahnundung nach Juwelenräubern
Bild: Polizeipräsidium Offenburg
Fahnundung nach Juwelenräubern
Bild: Polizeipräsidium Offenburg
Fahnundung nach Juwelenräubern
Bild: Polizeipräsidium Offenburg
Fahnundung nach Juwelenräubern
Bild: Polizeipräsidium Offenburg
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Sie sind der Erste, der einen Kommentar schreibt – vielen Dank!
Schreiben Sie Ihre Meinung
Ein neues Posting hinzufügen
Fett Kursiv Link Zitat
Sie dürfen noch Zeichen schreiben