Baden-Baden Gegen die Leitplanke gekracht: 21-jähriger Motorradfahrer stirbt bei Unfall nahe Baden-Baden

Am Sonntagnachmittag gegen 16.45 Uhr ist ein 21-jähriger Motorradfahrer auf der B500 bei Baden-Baden bei einem Verkehrsunfall verstorben. Aufgrund des Unfalls war die Straße für etwa eineinhalb Stunden voll gesperrt.

Wie die Polizei in einer Pressemeldung mitteilt, fuhr der aus Frankreich stammende Mann mit zwei anderen Motorradfahrern bergab in Richtung Baden-Baden. "Nach dem Helbingfelsen kam er im Bereich einer Linkskurve auf Grund nicht angepasster Geschwindigkeit ins Schlingern und stürzte auf die Fahrbahn", so die Polizei in ihrem Bericht. Im Anschluss kollidierte er mit der Schutzplanke und erlag dort seinen schweren Verletzungen. Der Sachschaden an Motorrad und Schutzplanke beträgt nach Aussagen der Polizei etwa 6.500 Euro.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen