Baden-Baden 35 Züchter aus 13 Ländern: Wettbewerb "Goldene Rose von Baden-Baden"

Im Wettbewerb um die "Goldene Rose von Baden-Baden" wird heute wieder die schönste Rose des Jahres gekürt. Zur Wahl stehen 144 Neuzüchtungen, die von 35 Züchtern aus 13 Ländern eingereicht wurden. Die Gewinnerpflanze des 67. Internationalen Rosenneuheiten-Wettbewerbs wird von 120 Experten aus 17 Ländern bestimmt. Die Preisrichter kommen nach Angaben der Veranstalter unter anderem aus Australien, Neuseeland, Kanada und Südafrika.

Die meisten Rosen im Rennen um den renommierten Titel gehören in diesem Jahr zur Gruppe der Teehybriden: Großblütige Edelrosen mit Duft. Weiteres Trendthema seien bienenfreundliche Strauch- oder Kleinstrauchrosen.

Im vergangenen Jahr hatte die Beetrose Roselina gewonnen. Der Titel gilt als bedeutendste Auszeichnung für eine Rosenneuheit in Deutschland und einer der wichtigsten europäischen Preise.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Der Kommentarbereich wird 7 Tage nach Publikationsdatum geschlossen.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.