Laut Polizei Karlsruhe befuhr ein 50-jähriger Pkw-Fahrer gegen 7 Uhr die Stuttgarter Straße in Richtung Oststadtkreisel. Beim Ausfahren aus dem Kreisverkehr gewährte er einem von rechts auf dem Radweg fahrenden Radfahrer die Vorfahrt.

"Beim Anfahren übersah er dann offensichtlich einen von links entgegen der Fahrtrichtung fahrenden 29-jährigen Fahrradfahrer und es kam zur Kollision. Der 29-Jährige stürzte zu Boden und erlitt dabei leichte Verletzungen. Die alarmierten Rettungskräfte brachten den Mann zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus", so die Polizei in einer Pressemitteilung.