Gastartikel Von hier fliegen die Karlsruher

Wer der Stadt Karlsruhe und den mehr als 300.000 Einwohnern für eine Zeit den Rücken kehren möchte, hat verschiedene Reise-Wege zur Auswahl. Bus, Bahn, Auto und Camper sind häufig nicht die erste Wahl – stattdessen fliegen viele Karlsruher von verschiedenen Flughäfen in der Nähe.

Ob nach Berlin, Barcelona oder ins verregnete Edinburgh. Je nach Flughafen sind weltweite Reiseziele möglich. Mehr über die Flughäfen, Parkmöglichkeiten und weiteren Informationen finden sich in diesem Ratgeber.

Flughäfen in der Nähe von Karlsruhe

Ob Frankfurt, Stuttgart oder weitere Flughäfen – die Karlsruher haben einige Anlaufstellen in Ihrer Nähe zur Auswahl. Doch von welchem Flughafen fliegt es sich am komfortabelsten? Welcher Airport hat das größte Angebot und die beste Parksituation vorzuweisen? Wir klären auf.

Frankfurt Airport – die Anlaufstelle Nr. 1

Bild: Flughafen Frankfurt, amerikanisches Flugzeug kurz vor dem starten. Bildquelle: Jorg Hackemann – 111979850 / Shutterstock.com

Möchte ein Karlsruher für eine Weile seinen Alltag hinter sich lassen oder beruflich bzw. privat verreisen, so ist der Frankfurter Flughafen oft die erste Anlaufstelle für einen günstigen und sicheren Flug.

Der Flughafen in Frankfurt am Main ist auch als Rhein-Main-Flughafen bekannt, heißt offiziell allerdings „Frankfurt Airport“. Generell handelt es sich um den größten Verkehrsflughafen, den Deutschland zu bieten hat.

Auch im europäischen Vergleich und im Hinblick auf das Passagieraufkommen liegt der Frankfurter Flughafen nach

  • London Heathrow
  • und Paris-Charles de Gaulle

auf Platz 3. Weltweit steht der Frankfurt Airport auf Platz 11 und gehört damit zu den bedeutendsten Luftfahrtdrehkreuzen, die die Welt vorweisen kann.

Ganze 61 Millionen Passagiere konnte der Frankfurt Airport im Jahr 2015 verzeichnen. Eine Summe, die nicht zuletzt auf die erstklassigen Anbindungen, guten Parkmöglichkeiten und den vielen weiteren Annehmlichkeiten zurückzuführen ist.

Auch das Frachtaufkommen ist mit 2,1 Millionen Tonnen im Jahr 2015 nicht zu unterschätzen. Es handelt sich in Europa um das größte Frachtaufkommen und weltweit um das Achtgrößte.

Frankfurt Airport – Vorteile

  • Heimatflughafen zahlreicher Airlines
  • unzählige Ziele weltweit
  • beliebter Umsteigeflughafen
  • sehr gute Anbindung an das öffentliche Verkehrsnetz
  • mehrere Terminals
  • viele Hallen
  • SkyLine-Transportsystem zwischen Terminals
  • vollautomatische Gepäckförderanlage mit 99,6 Prozent Zuverlässigkeitsquote
  • umfangreiches Gastronomie- und Shopping-Angebot

Frankfurt Airport – Nachteile

  • 3. Terminal noch bis (voraussichtlich) 2021 im Bau
  • teilweise schwierige Parksituation (Hier können Sie alternative Parkplätze am Flughafen Frankfurt auf Parkplatzvergleich.de ausfindig machen, die je nach Auswahl mit verschiedenen Serviceleistungen aufwarten. Aus diesem Grund lohnt es in der Nähe des Frankfurter Flughafens zu parken. Der Transfer zum Flughafen ist immer mit im Preis enthalten.)
  • teilweise starker Fluglärm in der Nähe

Gerade wenn es um besondere Reisen geht, beispielsweise

  • Reisen mit der Familie
  • barrierefreies Reisen
  • Reisen mit Tieren
  • Business-Reisen,

steht der Frankfurter Airport im Fokus der Reisenden. Dieser Flughafen punktet mit einem hohen Aufkommen, aber einer ebenso hohen und reibungslosen Bewältigung des Ansturms. Auch ist es möglich, verschiedene Angebote und Services in Anspruch zu nehmen, unter anderem

  • 24 Stunden verfügbares (und kostenloses) WLAN
  • maschinelles Einwickeln Ihrer Gepäckstücke
  • Porterservices
  • Begleitservices
  • Informations-Panels
  • App für den Frankfurt Airport
  • Welcome-Service
  • Messe to Gate
  • Guide Service
  • Office Express
  • Home to Gate
  • Lounges
  • Ruhezonen
  • kirchliche Dienste
  • Airport Shopping
  • Frankfurt Airport Rewards

Das und mehr erwartet Sie am Frankfurt Airport, der neben deutschen Städten (Hamburg, Berlin, Köln etc.) zahlreiche Fernreisen bietet (z.B. London, Paris, Bangkok, Mauritius, Warschau und viele weitere Reiseziele).

Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden – Regionalflughafen an der Grenze Frankreichs

Wenn es um Verkehrsflughäfen in Baden-Württemberg geht, dann ist der Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden die Anlaufstelle Nr. 2 für Karlsruher. Er ist im Südwesten von Rastatt gelegen und in der Nähe der französischen Grenze.

Zwischen 1953 und 1993 war in diesem Gewerbegebiet Baden-Airpark ein kanadischer Militärflugplatz zu finden. Nun ist der Flughafen die Basis für Ryanair, bei der es sich um eine irische Billig-Fluggesellschaft handelt.

Gerade diese Linienverbindung hat seit 2003 zu einem starken Anstieg des Bekanntheitsgrades des Flughafens gesorgt. So konnten auch die Zahlen der abgefertigten Passagiere Jahr für Jahr einen starken Zuwachs verzeichnen.

Jahr

Passagiere

2001

188.835

2008

1.151.853

2010

1.192.894

2012

1.126.639

Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden – Vorteile

  • stetiger Zuwachs an Passagieren
  • weitere Renovierungen und Ausbauten geplant
  • gute Verkehrsanbindung öffentlicher Fahrzeuge
  • lange Start- und Landebahn

Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden – Nachteile

  • lediglich Einstufung der Behörden als Regionalflughafen
  • überschaubares Gastronomie- und Shopping-Angebote

 

Flughafen Stuttgart – größter Flughafen in Baden-Württemberg

Der Stuttgarter Flughafen, auch als „Manfred Rommel Flughafen“ bekannt, ist der größte Flughafen in Baden-Württemberg. Bis zum Jahr 2000 war „Flughafen Stuttgart-Echterdingen“ die offizielle Bezeichnung für den Airport.

Ganze 9.500 Personen sorgen regelmäßig dafür, dass die Passagiere vom Stuttgarter Flughafen ihre Ziele erreichen und/oder gut in Stuttgart ankommen bzw. umsteigen. In Bezug auf das Passagieraufkommen sichert sich dieser Flughafen den sechsten Platz im deutschen Vergleich.

Den Beinamen „Manfred Rommel Flughafen“ hat der Flughafen im Jahr 2014 erhalten, zu Ehren des ehemaligen Oberbürgermeisters Manfred Rommel, der am 7. November 2013 verstorben ist. Auch der Hamburger Flughafen hat mit „Helmut Schmidt“ einen Beinamen erhalten.

Hervorzuheben ist der Flughafen durch seine Auszeichnung „Bester Flughafen Europas“, allerdings nur in der Kategorie „fünf bis zehn Millionen Passagiere“.

Wissenswert: An das Flughafen-Gelände grenzt direkt auch die Messe Stuttgart. Das ist nicht nur für Bewohner sehr lohnenswert, sondern lässt sich auch für Touristen perfekt verbinden. Bereits seit dem Jahr 2008 trägt die S-Bahnhof-Haltestelle „Flughafen“ daher den Namen „Flughafen/Messe“.

Flughafen Stuttgart – Vorteile

  • sehr gute Verkehrsanbindung
  • in unmittelbarer Nähe der Messe
  • weiterer Verkehrsanbindungs-Ausbau geplant
  • Instrumentenlandesystem seit 1997
  • mehrere Terminals
  • vollautomatische Gepäckförderanlage

Flughafen Stuttgart – Nachteile

  • sehr hohes Lärmaufkommen
  • Starts Richtung Westen unterliegen gewissen Einschränkungen

Fazit zu den Flughäfen für Karlsruher

Im direkten Vergleich schneiden mehrere Flughäfen in der Nähe von Karlsruhe positiv ab. Hervorzuheben ist besonders der Frankfurter Flughafen, der allein aufgrund der Menge an Passagieren pro Jahr eine technische und personelle Höchstleistung erbringt. Aber auch der Stuttgarter Flughafen wird von den Karlsruhern häufig angesteuert, wenn sie ihre Reise-Ziele erreichen wollen.

Alles in allem bieten sich für Bewohner von Karlsruhe zahlreiche Möglichkeiten, nicht nur über die Flughäfen

  • Airport Frankfurt
  • Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden
  • und Flughafen Stuttgart – Manfred Rommel Flughafen.

Auch der City Airport Mannheim liegt in der Nähe von Karlsruhe und wird von den Bewohnern als Alternative zu weiter entfernten Flughäfen angesteuert. Bei diesem Flughafen sind jährlich etwa 130.000 Passagiere zu verzeichnen, davon 51.000 über Linienflüge. Aufgrund dieses doch etwas niedrigeren Aufkommens ist der Mannheimer Flughafen weniger beliebt und gefragt. Die meisten Karlsruher entscheiden sich für einen Flug von oder nach Frankfurt, alternativ Stuttgart.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen