Bruchsal Mann wird von S-Bahn erfasst: Polizei leitet Strafverfahren ein
Ein an der Bahnsteigkante sitzender Mann wurde am frühen Sonntagmorgen von der einfahrenden S-Bahn erfasst. Wegen des gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr wartet nun ein Strafverfahren auf den Verunglückten.
An der Tür eines Streifenwagens steht der Schriftzug «Polizei».
Karlsruhe Mädchengruppe attackiert 14-Jährige in Karlsruhe: Polizei sucht Zeugen
Am vergangenen Freitagabend wurde ein 14 Jahre altes Mädchen von einer fünfköpfigen Personengruppe angegriffen. Der Vorfall ereignete sich auf dem Marktplatz und später in der dazugehörigen U-Strab-Station. Die Polizei hat die Ermittlungen übernommen und sucht nach Zeugen.
Blaulicht auf einem Polizeifahrzeug.
Karlsruhe Von Teenie-Paar betrogen und geschlagen: Taxifahrer wird bei Streit um Fahrpreis verletzt
Ein 32-jähriger Taxifahrer wurde am Freitagmorgen von einer jungen Frau betrogen und anschließend von ihrem Freund ins Gesicht geschlagen. Die beiden konnten festgenommen werden.
(Symbolbild)
Rastatt Vollsperrung auf der A5 bei Rastatt: Unfall zwischen mehreren Fahrzeugen
Nach einem Unfall zwischen mehreren Fahrzeugen ist derzeit die A5 zwischen den Anschlussstellen Rastatt-Süd und Rastatt-Nord voll gesperrt. Das berichtet die Polizei in einer Pressemitteilung.
Ein Blaulicht und eine LED-Anzeige leuchten auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs.
Gernsbach 13-Jährige an Bushaltestelle in Gernsbach sexuell belästigt
Zwei bislang unbekannte junge Männer sollen am frühen Donnerstagmorgen ein 13-jähriges Mädchen an einer Bushaltestelle in Gernsbach sexuell belästigt haben. Das berichtet die Polizei in einer Pressemitteilung. Zeugen, die Hinweise zu dem Vorfall oder zu verdächtigen Personen geben können, werden gebeten, sich mit den Beamten des Polizeipostens Gernsbach unter der Rufnummer: 07224 3663 in Verbindung zu setzen.
(Symbolbild)
Karlsruhe Auffahrunfall auf der A5 im Baustellenbereich: Drei Autos krachen nahe dem Dreieck Karlsruhe ineinander
Am Mittwochvormittag kam es auf der Autobahn 5 kurz vor dem Autobahndreieck Karlsruhe in Richtung Basel zu einem Auffahrunfall dreier Fahrzeuge im Baustellenbereich mit einer Schwerverletzten.
Ein Blaulicht und eine LED-Anzeige leuchten auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs.
Karlsruhe Amokalarm an Europäischer Schule war technischer Fehler
Der Amokalarm an der Europäischen Schule (ESK) in Karlsruhe am Donnerstag war ein technischer Fehler. Das bestätigt die Polizei in einer Pressemitteilung. Zu dem Zeitpunkt befanden sich insgesamt knapp 800 Schüler in der Schule, davon rund 80 in einem Kindergarten. Die Schüler wurden zur Betreuung in die Obhut besonders geschulter Polizei- und Rettungskräfte sowie Notfallseelsorger übergeben.
Waldstadt Polizeieinsatz an der Europaschule
Karlsruhe Unfall auf der A8 beim Dreieck Karlsruhe: Zwei Personen verletzt
Wie die Polizei Karlsruhe in einer Eilmeldung bekannt gibt, kam es gegen 10.15 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall auf der A8 - zwei Personen wurden verletzt. Kurz vor dem Autobahndreieck Karlsruhe in Richtung Basel kam es anschließend zu fünf Kilometern Rückstau.
Der Unfall auf der A8.
Karlsruhe Telefonbetrüger in Karlsruhe erbeuten 150.000 Euro: Polizei sucht nach Zeugen
In fester Überzeugung, ihrer Tochter aus einer misslichen Lage zu helfen, übergab eine Karlsruherin rund 150.000 Euro – an einen Telefonbetrüger. Die Polizei bittet nun um Hinweise, die zur Ergreifung der gesuchten Person führen und warnt vor weiteren Betrugsversuchen.
Die Polizei weist darauf hin, bei telefonischen Geldforderungen immer besonders misstrauisch zu sein, sofort aufzulegen und niemals Geld ...
Karlsruhe Nach Urteil des Landgerichts: Karlsruher Polizei rückt zum Schutz des Angeklagten an
Gegen 16 Uhr fand sich am heutigen Mittwoch ein großes Polizeiaufgebot vor dem Karlsruher Landgericht ein. Grund dafür sei ein ausgesprochenes Urteil in einem Mordprozess gewesen, dass eine wütende Reaktion mehrerer Menschen auslöste, die daraufhin von den Einsatzkräften beruhigt werden mussten.
Polizeieinsatz beim Landgericht Karlsruhe
Linkenheim-Hochstetten Dachstuhlbrand in Linkenheim-Hochstetten: Haus nicht mehr bewohnbar
Am Mittwochmittag, gegen 12 Uhr, geriet aus bislang noch unbekannten Gründen ein Dachstuhl in der Hauptstraße in Linkenheim-Hochstetten in Brand. Verletzte soll es nach Polizeiangaben nicht gegeben haben. Das Haus ist wegen Einsturzgefahr nicht mehr bewohnbar.
Ein Fahrzeug der Feuerwehr auf Einsatzfahrt.
Betrunken auf der A5 unterwegs: Polizei zieht Renault Megane Fahrer bei Karlsruhe aus dem Verkehr
Am späten Abend des 20. September, gegen 22.35, Uhr ist der Polizei ein auffällig fahrender Renault Megane aufgefallen, welcher auf der A5 von Bruchsal in Richtung Karlsruhe fuhr. Bei einer anschließenden Kontrolle konnten die Beamten feststellen, dass der 39-jährige Fahrer unter dem Einfluss von Alkohol stand. Sein Führerschein wurde einbehalten, den Mann erwartet nun eine Anzeige.
(Symbolbild)
Rheinstetten Verrückte Begegnung in Rheinstetten: Zeitungsausträgerin trifft auf Kamel
Am frühen Dienstagmorgen konnte eine Zeitungsausträgerin aus Rheinstetten ihren Augen nicht trauen. Als die Frau gegen 3.30 Uhr ihrer Arbeit nachging, begegnete sie einem freilaufenden Kamel. Das Tier spazierte unbeirrt über die Albgaustraße. Das Kamel war nicht das einzige, welches am Dienstag in Rheinstetten unterwegs war. Ein Besitzer konnte schnell gefunden werden
Am Dienstagmorgen waren mehrere Kamele und Lamas in Rheinstetten unterwegs. (Symbolbild)
Karlsruhe Polizei sucht Zeugen: Rollerfahrer leblos am Adenauerring gefunden
Ein 56-jähriger Rollerfahrer wurde am Montag gegen 12 Uhr leblos auf dem Adenauerring im Bereich der Straße "Kurze Allee" liegend aufgefunden.
Polizeimütze
Karlsruhe/Bruchsal Versuchter Raub und Schläge ins Gesicht: 24-Jähriger greift mehrfach Personen an
Ein 24-jähriger Mann konnte am vergangen Samstagnachmittag von einer Streife des Polizeireviers Bruchsal festgenommen werden. Er soll in Bruchsal versucht haben den Rucksack einer Frau zu stehlen und soll in Eggenstein-Leopoldshafen einer 71-jährigen Frau ins Gesicht geschlagen haben.
Auf der Motorhaube eines Streifenwagens steht der Schriftzug «Polizei».
25-Jähriger bewirft Polizeirevier am Karlsruher Marktplatz mit Eiern
Am Samstagnachmittag bewarf ein 25-jähriger Mann das Polizeirevier Karlsruhe-Marktplatz mit mehreren Eiern sowie einem Glas und gefährdete dabei mehrere Passanten. Das geht aus einer Mitteilung der Polizei Karlsruhe hervor. Der Mann konnte nach kurzer Flucht von der Polizei gestellt werden, wobei er sich seiner vorläufigen Festnahme widersetzte. Er muss nun mit einer Anzeige unter anderem wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte, Körperverletzung und Sachbeschädigung rechnen.
Das Polizeirevier am Karlsruher Marktplatz
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 weiter
Browserpush
ka-news
Es gibt neue Nachrichten auf ka-news.de
Jetzt Startseite neu laden
Abbrechen