Inzell Mit nur 27 Jahren: Eisschnellläufer Dufter beendet Karriere
Gut fünf Monate nach den Olympischen Spielen in Peking hat Eisschnellläufer Joel Dufter mit nur 27 Jahren überraschend seine Karriere beendet und den nationalen Verband kritisiert.
Beendet seine Eisschnelllauf-Karriere: Joel Dufter.
Salt Lake City Chinas Olympiasiegerin Gu wirbt für Spiele in Salt Lake City
Die chinesische Freestyle-Olympiasiegerin Eileen Gu wirbt als Botschafterin für Winterspiele 2030 oder 2034 in Salt Lake City.
Die chinesische Freestyle-Olympiasiegerin Eileen Gu ist im kalifornischen San Francisco auf die Welt gekommen.
Rust Maier zu Bronze-Streit mit Smith: «Nichts zwischen uns»
Skicrosserin Daniela Maier muss weiter um ihre Olympia-Medaille bangen, hegt deshalb aber keinerlei Groll gegen ihre Schweizer Konkurrentin Fanny Smith.
Skicrosserin Daniela Maier beim Medientag des DOSB «Tokio meets Beijing» im Europa-Park in Rust.
Saransk-  Erster Auftritt nach Olympia-Skandal: Walijewa wird Zweite
Fünf Wochen nach dem olympischen Doping-Skandal um Kamila Walijewa ist die russische Eiskunstläuferin bei ihrer Rückkehr auf das Eis von den Fans euphorisch gefeiert worden.
Wurde bei ihrem ersten Auftritt nach Olympia Zweite: Kamila Walijewa.
Montpellier Olympiasieger Papadakis/Cizeron holen fünften WM-Titel
Die Eistanz-Olympiasieger Gabriella Papadakis/Guillaume Cizeron haben bei ihrer Heim-WM in Montpellier ihren fünften Titel geholt.
Gabriella Papadakis und Guillaume Cizeron mit ihren Goldmedaillen während der Siegerehrung.
Montpellier Nicole Schott Zehnte bei Eiskunstlauf-WM
Nicole Schott hat mit Rang zehn bei der Eiskunstlauf-WM in Montpellier das beste Ergebnis für eine deutsche Einzelläuferin in 24 Jahren erreicht.
Eiskunstläuferin Nicole Schott wurde WM-Zehnte.
Montpellier Eistanz-Olympiasieger Papadakis/Cizeron bei WM auf Goldkurs
Die Eistanz-Olympiasieger Gabriella Papadakis/Guillaume Cizeron aus Frankreich nehmen bei der Heim-WM Kurs auf ihren fünften Titel.
Gabriella Papadakis und Guillaume Cizeron liegen bei der WM in Führung.
Montpellier– Paarläufer Hase/Seegert Fünfte bei WM
Die Paarläufer Minerva Fabienne Haase/Nolan Seegert haben mit Platz fünf bei der Eiskunstlauf-WM in Montpellier den größten Erfolg ihrer Karriere eingefahren.
Die Paarläufer Minerva-Fabienne Hase und Nolan Seegert kamen bei der WM in Montpellier auf Rang fünf.
Montpellier Verbale Entgleisung: WM-Aus für zwei Kommentatoren
Der Eislauf-Weltverband hat sich nach einer verbalen Entgleisung mit sofortiger Wirkung von zwei Kommentatoren bei der Eiskunstlauf-WM in Montpellier getrennt.
Das kanadische Duo Meagan Duhamel und Eric Radford in Aktion.
Stuttgart Snowboarder Nörl: Hätten mehr Aufmerksamkeit verdient
Snowboarder Martin Nörl wünscht sich mit Blick auf die deutschen Erfolge in der abgelaufenen Saison für die Zukunft mehr öffentliche Aufmerksamkeit und Wertschätzung für seine Sportart.
Wünscht sich mehr Aufmerksamkeit für seine Sportart: Snowboarder Martin Nörl.
Berlin Ex-Eislaufstar Savchenko kritisiert deutschen Verband
Eiskunstlauf-Olympiasiegerin Aljona Savchenko hat der Deutschen Eislauf-Union (DEU) eine Mitschuld an ihrem Engagement als niederländische Nationaltrainerin gegeben.
Richtet kritische Worte an die Deutschen Eislauf-Union: Aljona Savchenko.
Montpellier– Eis-Paar Hase/Seegert hofft auf versöhnliche WM
Nach Corona-Schock und Kür-Drama bei Olympia hoffen Minerva Hase und Nolan Seegert auf eine versöhnliche WM. Doch die Vorbereitung läuft erneut nicht ohne Hindernisse.
Minerva Fabienne Hase und Nolan Seegert starten in eine Weltmeisterschaft unter erschwerten Bedingungen.
Berlin Das deutsche Wintersport-Zeugnis
Ein langer und kräftezehrender olympischer Winter ist für die meisten Athleten und Athletinnen vorbei. Nicht alle Träume gehen auf. Einige stellen Rekorde auf, andere müssen Enttäuschungen verkraften.
Mit Weltcup-Dominator Francesco Friedrich setzte sich in Peking der Favorit mit Doppel-Gold durch.
Browserpush
ka-news
Es gibt neue Nachrichten auf ka-news.de
Jetzt Startseite neu laden
Abbrechen