Der 17-jährige Münchner steht momentan auf dem 21. Platz der ITF-Weltrangliste und gilt als eines der hoffnungsvollsten deutschen Tennistalente in seiner Altersklasse. "Ich freue mich, dass die Baden-Open für junge Spieler eine Plattform bieten können“, so Turnierdirektor Oliver Müller. "Dominik wird bei uns zum ersten Mal Hauptfeld-Luft bei einem ATP-Turnier schnuppern. Ich bin gespannt, wie er sich schlagen wird“, so Müller weiter.

Nach der Vergabe der DTB-Wildcard stehen noch drei Wildcard-Plätze im Hauptfeld des Turniers offen. Müller hofft, dass er in Paris bei der Qualifikation zu den French Open noch den ein oder anderen Hochkaräter damit nach Baden locken kann. Weitere Informationen zu den Baden-Open, zum attraktiven Rahmenprogramm und zum Ticketverkauf gibt es im Internet unter www.badenopen.de.

Mehr zum Thema baden-open: Baden-Open