Berlin Schach-Weltmeister Carlsen siegt auch beim dritten Turnier

Schach-Weltmeister Magnus Carlsen hat auch das dritte Onlineturnier auf seiner Chess Tour gewonnen.

Dabei siegte der 29 Jahre alte Norweger in seiner Vorrundengruppe und dann mit 2:0 auch in allen K.o.-Zweikämpfen. Für den Finalsieg kassierte der Favorit 45.000 US-Dollar (rund 40.000 Euro), dennoch haderte der Perfektionist Carlsen über «eine Performance zum Vergessen».

In der zweiten von vier Partien mit je 15 Minuten Bedenkzeit verharrte der Weltmeister regungslos, weil er erkannte, dass sein Finalgegner Anish Giri ihn im 15. Zug besiegen konnte. Als der Niederländer aber seine Chance ausließ, sank Carlsens Kopf auf die Tischplatte. Bei den seit der Corona-Krise üblichen Onlineturnieren zeigen Webcams häufig Reaktionen von Spielern, die am Turnierbrett gegen die Etikette verstoßen würden.

«Außer Haus spielt man besser», hatte Carlsen vor dem Turnier entschieden und sich für den zweiwöchigen Wettbewerb im dänischen Badeort Gilleleje eingemietet. Laut seinem dänischen Trainer Peter Heine Nielsen wurde dort «eine perfekte Turnieratmosphäre» geschaffen.

Das mit zwölf Weltklasse-Großmeistern besetzte Turnier war die dritte Station der Magnus Carlsen Chess Tour um insgesamt eine Million US-Dollar Preisgeld.

© dpa-infocom, dpa:200705-99-680516/2

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen