Hamburg Experten: Zahl heißer Tage in Deutschland nimmt zu
Klimakrise, Sturzregen, Dürre - darum geht es auf dem 12. Extremwetterkongress in Hamburg. Präsentiert werden unter anderem Daten zu verschiedenen Klimaaspekten - wie etwa Temperaturextremen.
In vielen Regionen in Deutschland kommt es seit den 1990er Jahren zu einer massiven Häufung von Hitzewellen, heißt es in einem Papier ...
Durham Babys im Mutterleib lächeln bei Karotten, weinen bei Kohl
Der Geschmack von Föten entwickelt sich vermutlich, wenn diese Fruchtwasser einatmen und schlucken. In einem Experiment reichten bereits bereits kleine Mengen Kohl, um bei Babys eine Reaktion auszulösen.
Ein Arzt untersucht eine schwangere Frau mit einem Ultraschallgerät während der Fötus im Mutterbauch auf einem Display zu sehen ist.
Berlin So entstehen die faszinierenden Weltraumbilder
Sie ermöglichen uns tiefe Einblicke ins Weltall in einer neuen Qualität. Die atemberaubenden Aufnahmen des Webb-Teleskops sind allerdings keine Fotos im eigentlichen Sinne.
Dieses von der NASA veröffentlichte Bild zeigt die Sternentstehungsregion des Tarantula-Nebels, aufgenommen vom James Webb Space Telescope.
Hannover Zahl der Kinder mit Sprachstörungen steigt
War es die Pandemie? Die Krankenkasse KKH hat ermittelt, dass heute mehr Kinder und Jugendliche mit Sprachstörungen zu kämpfen haben als vor zehn Jahren. Eine ganze Reihe von Gründen kommt in Frage.
Kinder in Deutschland entwickeln häufiger sprachliche Defizite. (Archivbild)
Cape Canaveral Nasa schließt «Artemis»-Test trotz Problemen erfolgreich ab
Schon wieder hat die Nasa Probleme bei einem Test für ihre Mondmission - und wieder bemüht sie sich um Optimismus: Erneut sei ein Tankleck aufgetreten, aber die Probebetankung sei trotzdem ein Erfolg.
Die Nasa-Mondrakete für die unbemannte Mondmission «Artemis» steht im Kennedy Space Center.
Moskau Trotz schwerer Zeit: US-Astronaut und Russen fliegen ins All
Nach dem russischen Angriff auf die Ukraine stand auch die Zusammenarbeit im All auf der Kippe. Inmitten schwerster Spannungen fliegen nun erstmals wieder zwei Russen und ein Amerikaner zusammen zur ISS.
Astronaut Frank Rubio (l) und die Kosmonauten Sergej Prokopjew (M) und Dmitri Petelin während einer Pressekonferenz.
Genf WHO: Nicht übertragbare Krankheiten werden unterschätzt
Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Krebs, Diabetes: Alle zwei Sekunden stirbt ein Mensch unter 70 an einer solchen nicht übertragbaren Krankheit. Dabei sei bekannt, was dagegen zu tun sei, mahnt die WHO.
Gesundheitsrisiko Rauchen: Die WHO appelliert im Zusammenhang mit Todesfällen durch nicht übertragbare Krankheiten wie Krebs, auf Tabak ...
Berlin Stiko-Mitglied: Booster bevorzugt mit angepassten Präparaten
Mehrere fortentwickelte Corona-Impfstoffe sind seit kurzem in der EU zugelassen. Ein Mitglied der Ständigen Impfkommission (Stiko) hat sich nun erstmals zu den Empfehlungsplänen des Gremiums geäußert.
Zuletzt wurden in der EU  mehrere fortentwickelte Corona-Impfstoffe zugelassen.
Tel Aviv Bisher älteste Opium-Spuren in antiker Grabstätte gefunden
Die psychoaktive Droge Opium wird seit jeher von Menschen verwendet. Forschende haben nun in Israel den bisher ältesten Nachweis dafür bei Ausgrabungen entdeckt. Die Spuren sind 3500 Jahre alt.
Ein Gefäß, das bei den Ausgrabungen in Tel Jehud gefunden wurde. Israelische Forscher haben in einer antiken Grabstätte rund 3500 Jahre ...
Frankfurt/Main Ehrlich-Preis für Forschung zum Immunsystem
Im vergangenen Jahr hatten die mRNA-Pioniere der Mainzer Firma Biontech ihn erhalten, diesmal geht der angesehene Paul-Ehrlich-Preis in die USA. Ausgezeichnet wird Grundlagenforschung zum Immunsystem.
Frederick W. Alt (l) von der Harvard Medical School und David G. Schatz von der Yale Medical School wurden für ihre Forschung ausgezeichnet.
Lübeck Forschende wollen Fischstäbchen aus Zellen herstellen
Viele Gewässer sind überfischt. Als Ausweg setzt ein Lübecker Start-up auf die Zucht von Lachsen und Forellen aus Fischzellen. 2025 könnten die ersten Zuchtfisch-Produkte in Europa auf die Teller kommen.
Fischstäbchen, die im Labor aus Zellen von Fischen gezüchtet wurden, sollen nach den Plänen des Start-up-Unternehmens schon bald auf den ...
Würzburg Schätzung: Rund 20 Billiarden Ameisen besiedeln die Erde
Ameisen verblüffen nicht nur durch ihre enorme Stärke, auch ihre regelrechte Allgegenwärtigkeit ist beeindruckend. Wie viele der Insekten es auf der Erde gibt, hat nun ein Forscherteam geschätzt.
Eine Ameise sitzt auf der Unterseite eines Blattes.
Moskau Weltrekordhalter für längsten Aufenthalt im All gestorben
437 Tage, 17 Stunden und 58 Minuten war er im All - nun ist der russische Kosmonaut Waleri Poljakow tot. Sein Aufenthalt im Weltraum unterscheidet sich in mehr als einem Punkt von vielen anderen.
Der Kosmonaut Waleri Poljakow vor dem Start der Sojus TMB im August 1988.
Berlin Esa-Chef: Europäischer Astronaut soll bald auf den Mond
Für die europäische Raumfahrt ging in diesem Jahr schon einiges schief. Doch der Esa-Generaldirektor gibt sich optimistisch. Und hat den Mond im Blick.
Josef Aschbacher, Generaldirektor der Europäischen Weltraumorganisation (ESA), im dpa-Newsroom.
Hannover Angst vor Krankenhausaufenthalt größer als in Corona-Jahren
Viele Menschen haben Angst davor, im Krankenhaus behandelt werden zu müssen, Frauen mehr als Männer. Liegt das an der Corona-Pandemie?
Eine Krankenpflegerin schiebt ein Krankenbett durch einen Flur: Mehr Frauen als Männer fürchten sich einer Umfrage zufolge vor einem ...
Neu Delhi Indien siedelt wieder Geparden an
Indien möchte auf seinem Gebiet wieder Geparden auswildern. Dafür wurden acht Tiere aus Afrika eingeflogen. Premierminister Narendra Modi hat sie selbst freigelassen.
Vor rund sieben Jahrzehnten sind die letzten in Indien lebenden Geparden gestorben - nun versucht das Land, die Raubkatzen wieder ...
1 2 3 4 5 6 7 8 weiter
Browserpush
ka-news
Es gibt neue Nachrichten auf ka-news.de
Jetzt Startseite neu laden
Abbrechen