Georgensgmünd Polizist erliegt nach Einsatz bei «Reichsbürger» seinen Verletzungen

In Bayern ist der von einem sogenannten «Reichsbürger» angeschossene Polizist gestorben. Bundesinnenminister Thomas de Maizière sprach von einer entsetzlichen Nachricht. Der 32-Jährige war von dem Mann gestern angegriffen worden, als die Polizei die Waffen des Mannes sicherstellen wollte.

Drei weitere Polizisten sind verletzt. Der Angreifer soll heute vor den Haftrichter. «Reichsbürger» erkennen die Bundesrepublik nicht an. Stattdessen behaupten sie, das Deutsche Reich bestehe bis heute fort.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen