Hamburg CDU wählt Parteispitze - Merkel wirbt für Einigkeit

Bundeskanzlerin Angela Merkel hofft, dass die CDU trotz des Wettbewerbs um die Parteispitze mit Geschlossenheit und Kompromissfähigkeit in die nächsten Wahlkämpfe gehen wird.

Die CDU könne auch in diesen schwierigen Zeiten gute Ergebnisse erringen, «wenn wir geschlossen und entschlossen kämpfen», sagte die scheidende Parteivorsitzende beim CDU-Parteitages in Hamburg. Merkel, die nach mehr als 18 Jahren an der CDU-Spitze nicht mehr für den Vorsitz antritt, wurde von den 1001 Delegierten mit einem knapp zehnminütigen, stehenden Applaus verabschiedet.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen