Cape Canaveral Erneuter «Artemis»-Startversuch am Dienstag
Die Nasa will am Zeitplan für einen weiteren Startversuch der Mondmission «Artemis» festhalten. Die Chancen auf einen Start am Dienstag sind allerdings gering.
Die «Artemis I» im Kennedy Space Center, Florida.
Magdeburg Millionär rast mit 417 km/h über A2
Mit Flugzeug-Geschwindigkeit rast ein tschechischer Millionär über die Autobahn 2. Ein Video der Aktion sorgt für Aufsehen. Viele fragen sich: Darf man das? Und wie gefährlich ist es?
Autobahn 2 bei Auetal in Niedersachsen. Auf der Strecke zwischen Berlin und Hannover ist ein Raser mit 417 Stundenkilometern unterwegs ...
Amsterdam Blinder Passagier überlebt mehrstündigen Flug
Immer wieder versuchen Menschen im Fahrgestell eines Flugzeugs als blinde Passagiere zu reisen. Meist enden die Versuche tödlich. Diesmal hatte ein Mann aus Kenia großes Glück.
Der blinde Passagier versteckte sich im vorderen Fahrwerksbereich des Frachtflugzeuges.
Essen Vollgemülltes Auto - Polizei setzt Fahrer Aufräumfrist
Aufräumen als polizeiliche Anordnung: Dem Fahrer eines gefährlich vollgemüllten Autos hat die Polizei eine Frist zum Reinigen gesetzt.
Das Auto war so vollgemüllt, dass der Fahrer kaum noch Platz zum sicheren Steuern hatte.
Karlstein am Main Zwei Kinder tot in Unterfranken entdeckt
In einer kleinen Gemeinde in Unterfranken findet ein Angehöriger zwei tote Kinder. Warum sie starben, ist zunächst unbekannt. Nach einem Verbrechen sieht es zunächst nicht aus.
Die Leichen der Kinder sollten noch heute obduziert werden, um die Todesursache zu klären.
Halle Schüsse auf islamisches Kulturzentrum in Halle
Luftgewehrkugeln treffen die Fassaden eines islamischen Kulturzentrums in Halle. Verletzt wird niemand, doch es ist nicht der erste Fall dieser Art.
Das islamische Kulturcenter in Halle/Saale besteht nach eigenen Angaben seit 1993 und versteht sich als Religionsgemeinschaft.
Paris Unesco sieht Bildungsrückstand durch Pandemie
Weltweit schlossen während der Corona-Krise die meisten Länder ihre Schulen oft für viele Wochen. Inzwischen gibt es einen Kurswechsel, damit sind die Folgen aber noch nicht ausgebügelt.
In einer Schule in Caracas (Venezuela).
Brüssel Expertengruppe kritisiert EU-Pläne für «grüne» Atomkraft
Bald könnten Investitionen in Atomkraft und Gas als klimafreundlich gelten - das plant die EU-Kommission. Jetzt meldet sich ein Expertengremium aus Wissenschaftlern und Unternehmen zu Wort.
Experten krtisieren Auflagen, unter denen Investitionen in Gaskraftwerke als klimafreundlich gelten sollen.
Istanbul Partei von Präsident Tatar gewinnt Wahl in Nordzypern
Die Nationale Einheitspartei im international nicht anerkannten Nordzypern hat die Parlamentswahl für sich entschieden. Die Partei steht dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan nahe.
Ersin Tatar während seiner Stimmabgabe in Nikosia.
Berlin Ein Drittel für Verschärfung der Corona-Maßnahmen
Wie weiter umgehen mit der Pandemie - die Maßnahmen lockern oder die Zügel weiter anziehen? Einer Umfrage zufolge sprechen sich ein Drittel der Befragten für strengere Regeln aus.
Viele halten die bestehenden Einschränkungen für richtig und ausreichend.
Berlin Klitschko enttäuscht über deutsches Waffenlieferverbot
Der Bürgermeister der ukrainischen Hauptstadt Kiew, Vitali Klitschko, äußert sich in Bezug auf den Ukraine-Konflikt zu Putin, Kriegsgefahr und fordert ein Lobby-Verbot für Altbundeskanzler Schröder.
Vitali Klitschko, Oberbürgermeister von Kiew, hat eine klare Meinung zur Lobby-Arbeit von Altbundeskanzler Gerhard Schröder.
Washington Trump-Lager wollte angeblich Wahlmaschinen beschlagnahmen
Das Trump-Team soll die Beschlagnahmung von Wahlmaschinen durch das US-Militär vorbereitet haben. Das Präsidenten-Dekret wurde aber wohl nie unterzeichnet.
Donald Trump erkennt seine Wahlniederlage auch ein Jahr nach dem Machtwechsel nicht an und behauptet, durch Betrug um den Sieg gebracht ...
Brüssel Krawalle bei Demo gegen Corona-Maßnahmen in Brüssel
In Brüssel gehen Zehntausende Menschen gegen die Coronaregeln auf die Straße. Es kommt zu Krawallen. Die Polizei ist mit Wasserwerfern und Tränengas im Einsatz.
Zehntausende Menschen waren in Brüssel die Corona-Maßnahmen der Regierung auf die Straße gegangen.
Berlin Lauterbach: Nach der Welle schrittweise Öffnungen
Weil Deutschland die zweitälteste Bevölkerung Europas hat, will Gesundheitsminister Lauterbach vorsichtig bleiben. Den Höhepunkt der Welle erwartet er für Mitte Februar. Danach soll es Öffnungen geben.
Gesundheitsminister Lauterbach geht davon aus, dass es weitere Varianten geben wird, weil es weltweit noch zu viele Menschen gibt, die ...
Washington Blinken sieht USA und Europa im Ukraine-Konflikt geeint
In der Ukraine-Krise stehen die Zeichen weiter auf Konfrontation. US-Außenminister Blinken sieht trotz der umstrittenen Schönbach-Äußerungen eine gemeinsame Position der USA und Europa.
US-Außenminister Antony Blinken: «Ich bin überzeugt, dass es eine einheitliche Antwort auf alles geben wird, was Russland tut».
Eriwan Armeniens Präsident Sarkissjan tritt zurück
Überraschender Rücktritt in Armenien: Präsident Armen Sarkissjan hat sein Amt niedergelegt. Er war im Zuge des Kriegs um Berg-Karabach mit Regierungschef Nikol Paschinjan aneinander geraten.
Sein Rücktritt sei keine emotionale Entscheidung, sondern entspreche einer gewissen Logik, so Armen Sarkissjan.
Paris Nach Nötigungsvorwürfen: Moderator darf nicht auftreten
Der französische Fernsehmoderator Jean-Jacques Bourdin soll vorerst nicht mehr vor der Kamera stehen. Eine Frau wirft ihm sexuelle Nötigung vor. Er bestreitet das.
Die französische Justiz hat Vorermittlungen wegen des Verdachts auf sexuelle Nötigung gegen Jean-Jacques Bourdin eingeleitet.
Browserpush
ka-news
Es gibt neue Nachrichten auf ka-news.de
Jetzt Startseite neu laden
Abbrechen