Karlsruhe/Stuttgart Geld für Wildparkstadion

Das Land will sich finanziell am Umbau des Wildparkstadions beteiligen
(Foto: ka-news)
Bis 2011 vergibt das Land Zuschüsse für den Bau oder Umbau von Sportstätten in Baden-Württemberg. Nach Aussagen der Landesregierung wird es aber erhebliche Kürzungen geben. Während Göppingen, Ludwigsburg oder Villingen-Schwenningen in die Röhre schauen werden, können Karlsruhe und Mannheim weiter auf Geld aus Stuttgart hoffen.

Die Stadt Karlsruhe rechnet für den Umbau des Wildparkstadions mit einem Landeszuschuss von rund zehn Millionen Euro. Es soll aber erst im Februar im Gemeinderat ein kompletter Finanzierungsplan vorgelegt werden. Das schreiben die "Stuttgarter Nachrichten". Auch Mannheim kann sich auf rund 300.000 Euro für den Umbau des Reitstadions freuen. Dort findet im Sommer die Reit-Europameisterschaft statt.

Dagegen werden einige Städte in Baden-Württemberg wohl leer ausgehen. So soll in Göppingen die Halle des Handball-Bundesligisten Frisch Auf Göppingen ausgebaut werden. In Villingen-Schwenningen hofften die Stadtoberen auf einen Zuschuss für den Umbau der Eishalle der Wild Wings. In Ludwigsburg soll eine Multifunktionshalle für den Basketball-Bundesligisten EnBW Ludwigsburg enstehen. Doch auch hier will sich das Land nicht beteiligen.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen