Nach dem 0:0 gegen Union Berlin sagte 05-Trainer Bo Svensson offen: «Ich fand nicht, dass Anton ein gutes Spiel gemacht hat. Ich glaube, das sieht er auch selbst. Nicht nur mit dem Ball, auch gegen den Ball. Das ist nicht so, wie ich ihn kenne.» Der 23 Jahre alte Stach spielte bei dem torlosen Remis als offensiver Mittelfeldspieler, ließ aber Torgefahr und Impulse nach vorne weitgehend vermissen.

«Spieler haben gute und schlechte Phasen. Dass er über ein Riesenpotenzial verfügt, ist klar. Er wird wieder kommen, da mache ich mir gar keine Sorgen», erklärte Svensson. Stach gilt im Mittelfeld als einer der WM-Kandidaten für Bundestrainer Hansi Flick. Der Mainzer hatte im DFB-Trikot im März debütiert und war im Juni ein weiteres Mal eingewechselt worden.