Der frühere Spieler und zuletzt Trainer von Roter Stern Belgrad erhalte zunächst bis zum 30. Juni 2023 unter Vertrag, teilte der norditalienische Club aus Ligurien mit. Stankovic könne aber um ein weiteres Jahr verlängern. «Ich kann keine Versprechungen machen, aber wir werden mit Selbstbewusstsein, Schweiß und Engagement alles geben», sagte der 44-Jährige in einer Botschaft an die Fans des Clubs in den sozialen Medien.

Nach einem verpatzten Saisonstart mit zwei Punkten aus acht Spielen trennte sich der Tabellenletzte der Serie A am vergangenen Sonntag von Stankovics Vorgänger Giampaolo. Am kommenden neunten Spieltag geht es für Genua auswärts beim derzeit auf Platz 17 und damit vor der Abstiegszone rangierenden FC Bologna um wichtige Punkte (Samstag/20.45 Uhr).