Advocaat soll ADO Den Haag vor dem Abstieg aus der zweiten niederländischen Liga retten. Er tritt die Nachfolge von Dirk Kuyt an, von dem sich der Verein am Donnerstag getrennt hatte.

«Ich werde nicht leugnen, dass es etwas ganz Besonderes ist, zu ADO Den Haag zurückzukehren», sagte Advocaat. Vielleicht sei es für einige eine Überraschung, dass er nun noch einmal als Cheftrainer zurückkehre. «Ich konnte mir diese Gelegenheit bei dem Verein, an den ich so viele Erinnerungen habe, aber wirklich nicht entgehen lassen.»

In seiner langen Karriere als Trainer betreute Advocaat unter anderen die Nationalmannschaften der Niederlande, Belgiens, Serbiens, Russlands, Südkoreas, der Vereinigten Arabischen Emirate und zuletzt des Iraks. Kurze Zeit trainierte der Ex-Profi vom November 2004 bis April 2005 Borussia Mönchengladbach. Zuletzt arbeitete er bis Ende Juni dieses Jahres als Berater für den Erstligisten FC Utrecht.