Genua Serbe Stankovic neuer Trainer bei Sampdoria Genua
Wenige Tage nach der Trennung von Trainer Marco Giampaolo hat der italienische Fußball-Erstligist Sampdoria Genua die Verpflichtung des Serben Dejan Stankovic bekannt gegeben.
Übernimmt bei Sampdoria Genua: Dejan Stankovic.
Wolfsburg Rechtzeitig vor WM: Stürmer Wind wieder im Training
Knapp zwei Monate nach einer schweren Sehnenverletzung im Oberschenkel hat der dänische Nationalstürmer Jonas Wind beim VfL Wolfsburg zum ersten Mal wieder mit der Mannschaft trainiert, wie der Fußball-Bundesligist via Twitter bestätigte.
Wolfsburgs Jonas Wind hat nach seiner Verletzung erstmals wieder mit der Mannschaft trainiert.
Dresden DFB-Team glücklich über Rückkehr von Torfrau Berger
Die Spielerinnen der deutschen Fußball-Nationalmannschaft sind über die Rückkehr von Torfrau Ann-Katrin Berger nach ihrer erneuten Krebserkrankung glücklich.
Torhüterin Ann-Katrin Berger (M.) ist wieder im Kreise der deutschen Fußball-Nationalmannschaft.
Nürnberg Perfekt: Weinzierl neuer Trainer beim 1. FC Nürnberg
Nach nur zehn Punkten aus den ersten zehn Spielen droht der 1. FC Nürnberg sein Saisonziel aus den Augen zu verlieren. Trainer Markus Weinzierl soll den Club nun wieder aus der Krise führen.
Übernimmt beim 1. FC Nürnberg: Markus Weinzierl.
Malang Opferzahl bei Stadion-Panik in Malang auf 133 gestiegen
Die Zahl der Toten nach der Stadion-Katastrophe von Malang steigt. Das massive Einschreiten der Polizei zieht weitere Konsequenzen nach sich. Und in Europa soll der Opfer gedacht werden.
Menschen beten vor dem Maskottchen des FC Arema vor dem Kanjuruhan-Stadion.
Sevilla FC Sevilla will sich gegen Dortmund aus der Krise schießen
Der FC Sevilla will sich durch einen Sieg im Champions-League-Duell am Mittwoch gegen den Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund aus der Krise schießen.
Sevillas Trainer Julen Lopetegui hofft auf ein Erfolgserlebnis gegen den BVB.
Leipzig RB-Coach Rose befeuert Spielplan-Diskussion: «Grenzwertig»
Vor dem wegweisenden Champions-League-Spiel gegen Celtic Glasgow sorgt sich RB Leipzigs Trainer Marco Rose um die zunehmende Belastung und das Verletzungsrisiko. «Was im Moment im Fußball passiert, ist grenzwertig.
Beklagt die zunehmende Belastung der Fußballprofis: Leipzig-Trainer Marco Rose.
Berlin Drei Corona-Fälle bei Union: Auch Trainer Fischer betroffen
Der 1. FC Union Berlin muss in der Europa League auf Cheftrainer Urs Fischer verzichten. Der 56 Jahre alte Schweizer wurde positiv auf das Coronavirus getestet.
Wurde positiv auf Corona getestet: Union-Coach Urs Fischer.
Porto Hradecky, Sturm, Wirtz & Co.: Bayers Problemzonen der Krise
Bayer Leverkusen hat den schlechtesten Saisonstart seit Einführung der Drei-Punkte-Regel hingelegt. Die Krise ist das Ergebnis vieler kleinerer Probleme.
Leverkusens Trainer Gerardo Seoane vor dem Spiel gegen Hoffenheim.
München Ohne Kimmich und Müller: Bayerns Goretzka, Gnabry im Fokus
Der Ausfall von Joshua Kimmich und Thomas Müller rückt zwei andere Nationalspieler in den Fokus. Leon Goretzka und Serge Gnabry wollen die Königsklassen-Bühne nutzen - auch für das BVB-Spiel.
Bayerns Leon Goretzka (l-r), Serge Gnabry, Marcel Sabitzer, Torwart Sven Ulreich und Josip Stanisic beim Abschlusstraining vor der ...
München Schweinsteiger: Bayerns «Krise noch nicht ganz bewältigt»
Bastian Schweinsteiger macht sich um den FC Bayern München trotz der jüngst gezeigten Leistungsdelle keine großen Sorgen.
Mit dem Weltmeisterpokal in Berlin: Bastian Schweinsteiger.
Berlin Trainer Schwarz lobt Hertha-Präsident: «Herausragend»
Von Trainer Sandro Schwarz hat Kay Bernstein die Bestnote für seine ersten 100 Tage als Präsident von Hertha BSC bekommen.
Hat die ersten 100 Tage als Hertha-Präsident hinter sich: Kay Bernstein.
Malang Entsetzen nach Stadion-Massenpanik in Indonesien
Die tödliche Stadion-Massenpanik in Malang ist die größte Tragödie in der indonesischen Fußballgeschichte. In die Trauer um die vielen Opfer mischen sich wütende Fragen. Die Regierung reagiert.
Vor dem Kanjuruhan-Stadion wurden in Gedenken an die Opfer Blumen gestreut.
Frankfurt/Main Eintracht-Trainer: Hasebe ist außergewöhnlicher Spieler
Eintracht Frankfurts Trainer Oliver Glasner hat vor dem Champions-League-Spiel gegen Tottenham Hotspur die Bedeutung von Abwehrchef Makoto Hasebe hervorgehoben. «Makoto als Spieler, Makoto als Mensch ist einfach außergewöhnlich», zollte Glasner dem 38 Jahre alten Japaner ein Extralob. «Ich habe Glück, dass ich ihn noch kennenlernen durfte und trainieren darf.»
Cheftrainer Oliver Glasner (M) spricht beim Abschlusstraining von Eintracht Frankfurt mit Daichi Kamada (l-r), Makoto Hasebe und Djibril ...
Browserpush
ka-news
Es gibt neue Nachrichten auf ka-news.de
Jetzt Startseite neu laden
Abbrechen