Flensburg Waffen und Drogen bei Durchsuchungen gefunden: Haftbefehle

Polizei und Staatsanwaltschaft haben am Dienstag bei Durchsuchungen in Flensburg, Harrislee sowie in Weingarten (Baden-Württemberg) und in Wietzendorf (Niedersachsen) scharfe Waffen und Rauschgift sichergestellt. Sechs Männer im Alter von 29 bis 38 Jahren wurden festgenommen, wie die Ermittlungsbehörden am Mittwoch mitteilten. Gegen sie und weitere Personen wird bereits seit mehreren Monaten ermittelt. Sie stehen im Verdacht, seit April 2020 mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge gehandelt zu haben. Für fünf der Männer wurde bereits am Dienstag Untersuchungshaft angeordnet. Ein Mann sollte am Mittwoch dem Haftrichter vorgeführt werden. Gegen einen weiteren Hauptbeschuldigten, der bereits in anderer Sache in Untersuchungshaft sitzt, wurde in diesem Verfahren ebenfalls ein Haftbefehl erlassen.

Insgesamt wurden 16 Wohnungen und Geschäftsräume in Flensburg und Harrislee sowie je ein Objekt in Weingarten und in Wietzendorf durchsucht. Dabei seien unter anderem zwei scharfe Schusswaffen, Munition, Schreckschusswaffen und rund drei Kilogramm Haschisch sichergestellt worden.

© dpa-infocom, dpa:210421-99-289310/4

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen