Sinsheim VfB-Torjäger González fehlt mehrere Wochen

Der VfB Stuttgart muss länger auf seinen argentinischen Angreifer Nicolás González verzichten. Der 22-Jährige zog sich beim 3:3 (2:1) der Schwaben am Samstag bei der TSG 1899 Hoffenheim einen Innenbandanriss im Sprunggelenk zu, wie Trainer Pellegrino Matarazzo nach dem Bundesliga-Spiel sagte: «Es werden sicher ein paar Wochen sein, bis er wieder auf dem Platz stehen kann.»

González sorgte mit seinem Tor für den 1:1-Zwischenstand, musste aber nach einer guten halben Stunde verletzt vom Platz. Der Stürmer hat eine strapaziöse Reise zur WM-Qualifikation nach Südamerika hinter sich, wo er beim 1:1 Argentiniens gegen Paraguay und beim 2:0 in Peru zwei Tore erzielt hatte. Die Verletzung führte der VfB-Coach aber nicht auf die Umstände der vergangenen Tage zurück, da die Muskulatur nicht beschädigt sei.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen