Dettingen unter Teck Metallsplitter verletzen Arbeiter lebensgefährlich

Bei einem Arbeitsunfall in einer Firma in Dettingen unter Teck (Kreis Esslingen) ist ein Arbeiter lebensgefährlich verletzt worden. Der 59-Jährige kam mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik. Polizeiangaben zufolge lösten sich am Mittwoch beim Test eines Bauteils Metallsplitter und flogen herum. Ein weiterer Mitarbeiter zog sich dadurch leichte Verletzungen zu. Die Polizei hat Ermittlungen aufgenommen.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Links
Rechts
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen