Anzahl der Spielhallen jetzt gesetzlich begrenzt. Foto: Peter Steffen/Archiv
Anzahl der Spielhallen jetzt gesetzlich begrenzt. Foto: Peter Steffen/Archiv

Zwischen einzelnen Spielhallen muss der Abstand 500 Meter betragen. Als Voraussetzung für eine Genehmigung sollen Spielhallenbetreiber ein Sozialkonzept vorlegen, das unter anderem die Schulung des Personals vorsieht. Zudem sollen Spielsüchtige gezielt angesprochen und auf Beratungsangebote hingewiesen werden. Mit dem Gesetz soll auch der Jugendschutz bei Glücksspielen stärker gewährleistet sein.

 

 

Umfrage wird geladen...