Osnabrück Doppelschlag vor der Pause: Osnabrück besiegt Sandhausen 2:1

Der VfL Osnabrück bleibt in dieser Saison ungeschlagen und setzt sich oben in der Tabelle der 2. Fußball-Bundesliga fest. Die Mannschaft von Trainer Marco Grote besiegte den SV Sandhausen verdient mit 2:1 (2:0). Nach sechs Spielen haben die Niedersachsen nun zehn Punkte und damit drei Zähler mehr als Sandhausen. Timo Beermann in der 42. Minute und Bashkim Ajdini (45.) erzielten am Samstag die Tore für den VfL. Kevin Behrens konnte für die Gäste per Kopf nur noch verkürzen (61.).

In einer ersten Halbzeit, die lange ohne große Höhepunkte blieb, brachte Beermann Osnabrück per Kopf auf relativ kuriose Weise in Führung: Nach einem hohen Schlag von Ken Reichel war der Ball sehr lange in der Luft. Sandhausens Keeper Martin Fraisl und der frühere Bayern-Spieler Diego Contento waren sich aber nicht einig und so erzielte Beermann sein erstes Saisontor.

Nach dem Anschlusstreffer drängte Sandhausen auf den Ausgleich. Mehr als ein Lattentreffer von Robin Scheu sprang für die Gäste, die auch das dritte Auswärtsspiel der Saison verloren, jedoch nicht heraus. Auf der Gegenseite nutzte Osnabrück mehrere Kontergelegenheiten nicht.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Das könnte Sie auch interessieren
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen