Lenzkirch Zuvor vermisste Wanderin wieder bei Bewusstsein: Fall zu

Die zwischenzeitlich vermisste und einen Tag später bewusstlos aufgefundene Wandergruppen-Betreuerin ist wieder bei Bewusstsein. Die 23-Jährige kann sich laut Polizeiangaben vom Freitag daran erinnern, wie sie ihre Gruppe in der Nähe von Lenzkirch (Kreis Breisgau-Hochschwarzwald) verloren hatte und ihr schlecht geworden war. Danach verliere sich ihre Erinnerung. Es gibt demnach keine Hinweise auf Straftaten und damit keine weiteren Ermittlungen. Die Frau könne das Krankenhaus voraussichtlich noch am Freitag verlassen, hieß es von der Polizei.

Die Frau hatte eine Gruppe von Jugendlichen, die ein Zeltlager in der Gegend hatten, betreut. Ein anderer Betreuer hatte der Polizei am Mittwochabend mitgeteilt, dass die junge Frau fehlte. Die ganze Nacht hindurch suchten Rettungskräfte unter anderem mit Spürhunden und einem Hubschrauber nach der Frau. Eine Passantin fand sie dann am Donnerstagmittag am Waldrand liegen.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen